Lehrveranstaltungen

 Lehrveranstaltungen des Musikwissenschaftlichen Seminars/Instituts (1900-2010)

Im Folgenden wurde eine Liste aller in den Vorlesungsverzeichnissen der Universität Basel aufgeführten Veranstaltungen des Musikwissenschaftlichen Instituts zusammengestellt.

1900-1910          1910-1920          1920-1930          1930-1940          1940-1950          1950-1960

1960-1970          1970-1980          1980-1990          1990-2000          2000-2010

1900-1910

WS 1900/01

Geschichte der Instrumentalmusik bis zum Tode Beethovens (2 std.) (Karl Nef)

SS 1901

Die Entstehung des evangelischen Kirchengesangs (1 std.) (Karl Nef)

Geschichte der neuern Musik von Joseph Haydn bis zur Gegenwart (1 std.) (Karl Nef)

WS 1901/02

Geschichte des reformierten Kirchengesangs und der Kirchenmusik in der deutschen Schweiz (1 std.) (Karl Nef)

Harmonielehre, mit besonderer Berücksichtigung der historischen Entwicklung (1 std.) (Karl Nef)

SS 1902

Uebersicht über die Geschichte der Musik (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliche Uebungen (für Anfänger) (1-2 std.) (Karl Nef)

WS 1902/03

Beethoven (1 std.) (Karl Nef)

Harmonielehre (1 std.) (Karl Nef)

Musikgeschichtliche Uebungen (1-2 std.) (Karl Nef)

SS 1903

Erklärung der Melodien des Gesangsbuches für die evang. Reformierte Kirche der deutschen Schweiz (1 std.) (Karl Nef)

Harmonielehre II. Teil (1 std.) (Karl Nef)

WS 1903/04

Uebersicht über die Geschichte der Musik (1 std.) (Karl Nef)

Musikgeschichtliche Uebungen (Kirchenlied) (1 std.) (Karl Nef)

SS 1904

Geschichte des Liedes (2 std.) (Karl Nef)

Musikgeschichtliche Uebungen: Erklärung ausgewählter Chorgesänge (1 std.) (Karl Nef)

WS 1904/05

Haydn, Mopzart, Beethoven (2 std.) (Karl Nef)

SS 1905

Geschichte der neueren Sinfonie, von den Romantikern bis zur Gegenwart (2 std.) (Karl Nef)

Musikinstrumentenkunde (im Historischen Museum) (1 std.) (Karl Nef)

WS 1905/06

Grundzüge der Musikgeschichte (1 std.) (Karl Nef)

Harmonielehre (1 std.) (Karl Nef)

Erklärung ausgewählter geistlicher Vokalwerke zur Einführung in die Kirchenmusik (2 std.) (Karl Nef)

SS 1906

Geschichte des Liedes (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliche Uebungen (1-2 std.) (Karl Nef)

WS 1906/07

Geschichte der Musikinstrumente u. der Instrumentation (im Historischen Museum (2 std.) (Karl Nef)

Erklärung ausgewählter Meisterwerke der Tonkunst (mit Berücksichtigung der Basler Sinfonie- und Gesangvereinskonzerte) (1 std.) (Karl Nef)

SS 1907

Einführung in die Kirchenmusik (1 std.) (Karl Nef)

Uebungen über Beziehungen der deutschen Dichtung zur Musik (1 std.) (Karl Nef)

WS 1907/08

Leben und Werke der Wiener Klassiker Haydn, Mozart und Beethoven (mit besonderer Berücksichtigung der in den Basler Sinfonie- und Kammermusikkonzerten zur Aufführung gelangenden Kompositionen) (2 std.) (Karl Nef)

Harmonielehre (1 std.) (Karl Nef)

SS 1908

Geschichte des Kirchengesangs (1 std.) (Karl Nef)

Uebungen im Entziffern alter Notenschriften (1-2 std.) (Karl Nef)

WS 1908/09

Erklärung ausgewählter Klaviersonaten (1 std.) (Karl Nef)

Konversatorium über die Melodien des Gesangbuches für die evangelisch-reformierte Kirche der deutschen Schweiz (1 std.) (Karl Nef)

SS 1909

Karl Nef beurlaubt

WS 1909/10

Geschichte der Musik vom Tode Beethovens bis zur Gegenwart, mit besonderer Berücksichtigung der Sinfonie (2 std.) (Karl Nef)

SS 1910 -> K. Nef zum a. o. Professor

Musikinstrumentenkunde (im Historischen Museum) (2 std.) (Karl Nef)

Harmonik (2 std.) (Karl Nef)

nach oben

1910-1920

WS 1910/11

Einführung in die Musikgeschichte (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliche Uebungen (für Anfänger und Fortgeschrittene) (2 std.) (Karl Nef)

SS 1911

Haydn, Mozart, Beethoven (1 std.) (Karl Nef)

Geschichte des Kirchengesangs (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliche Uebungen: Erklärung der Matthäuspassion von J. S. Bach mit anknüpfender Besprechung der Bach-Vortrags- und Bearbeitungsfragen (2 std.) (Karl Nef)

WS 1911/12

Berlioz und Liszt als Programm-Komponisten und ihre Schule (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliche Uebungen: Lektüre von Quellenschriften zur Theorie und Geschichte der Programmusik und Analyse ausgewählter Kompositionen (2 std.) (Karl Nef)

Einführung in den musikalischen Teil des deutschschweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

SS 1912

Das Volkslied in musikalischer Hinsicht (1 std.) (Karl Nef)

Die Melodien des deutsch-schweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (für Anfänger und Fortgeschrittene): Kunstlied und Volklied (2 std.) (Karl Nef)

WS 1912/13

Die Sinfonien Beethovens (1 std.) (Karl Nef)

Harmonielehre, mit besonderer Berücksichtigung der Harmonik der protestantische Choräle als Einführung für die Studierenden der Theologie (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen zur Geschichte der Klaviersuite (2 std.) (Karl Nef)

SS 1913

Die Sinfonien Beethovens, II. Teil (1 std.) (Karl Nef)

Geschichte des Kirchengesangs (1 std.) (Karl Nef)

Im musikwissenschaftlichen Seminar: Haydn's und Mozart's Lieder und Klaviersonaten (2 std.) (Karl Nef)

WS 1913/14

Einführung in die Musikgeschichte (1 std.) (Karl Nef)

Im musikwissenschaftlichen Seminar: Händels Messias (2 std.) (Karl Nef)

SS 1914

Haydn, Mozart und ihre Zeit (1 std.) (Karl Nef)

Geschichte des Kirchengesangs (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Beethoven (2 std.) (Karl Nef)

WS 1914/15

Geschichte der Instrumentalmusik von Beethovens Tod bis zur Gegenwart, mit besonderer Berücksichtigung der Sinfonie (1 std.) (Karl Nef)

Die Melodien des deutschschweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an das Kolleg über Instrumentalmusik (2 std.) (Karl Nef)

SS 1915

Die Sinfonien Beethovens (1 std.) (Karl Nef)

Geschichte des Kirchengesangs (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Geschichte der Klaviermusik, von den Anfängen bis zu Bach und Händel (2 std.) (Karl Nef)

WS 1915/16

Einführung in die Musikgeschichte (1 std.) (Karl Nef)

Die Melodien des deutschschweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: J. S. Bach (2 std.) (Karl Nef)

SS 1916

Geschichte der Sinfonie und Suite (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Josef Haydn (2 std.) (Karl Nef)

WS 1916/17

Beethoven in seiner letzte Schaffensperiode, mit besonderer Berücksichtigung der neunten Sinfonie (1 std.) (Karl Nef)

Die Melodien des deutschschweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Beethoven (2 std.) (Karl Nef)

Die Melodie zu den Liedern Troubadours, Trouvères und Minnesänger (1 std.) (Theodor Gerold)

La chanson populaire française (in französischer Sprache) (1 std.) (Theodor Gerold)

SS 1917

Die moderne Sinfonie, von den Romantikern bis zur Gegenwart (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an das Kolleg (2 std.) (Karl Nef)

Die Entwicklung der abendländ. Notenschrift (mit Uebungen) (1 std.) (Theodor Gerold)

Histoire de l'opéra en Italie et en France (1er partie: Le XVIIme siècle) (1 std.) (Theodor Gerold)

WS 1917/18

Grundzüge der Musikgeschichte, mit Illustrationen am Klavier (1 std.) (Karl Nef)

Die Melodien des deutsch-schweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Madrigal und Chorlied (2 std.) (Karl Nef)

Die liturgischen Gesänge der abendländischen Kirche des Mittelalters (1 std.) (Theodor Gerold)

Histoire de l'opéra en Italie et en France (XVIIIme siècle) (1 std.) (Theodor Gerold)

Geschichte der Gesangspädagogik (1 std.) (Theodor Gerold)

SS 1918

Geschichte des Liedes (1 std.) (Karl Nef)

Einführung in die Geschichte des Kirchengesangs und der Kirchenmusik (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: J. S. Bach Matthäuspassion (2 std.) (Karl Nef)

Die Kantaten Joh. Seb. Bachs (1 std.) (Theodor Gerold)

Hector Berlioz (1 std.) (Theodor Gerold)

WS 1918/19

Mozart (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen zur Geschichte des Liedes (2 std.) (Karl Nef)

Die Melodien der Troubadours und Trouvères (1 std.) (Theodor Gerold)

La Chanson populaire française (1 std.) (Theodor Gerold)

Einführung in die Harmonielehre (mit Uebungen) (1 std.) (Theodor Gerold)

SS 1919

Die Musikinstrumente, ihr Bau und ihre Geschichte (im historischen Museum) (1 std.) (Karl Nef)

Die Melodien des deutschschweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Mozart und seine Zeit (2 std.) (Karl Nef)

Harmonielehre (Fortsetzung) (1 std.) (Theodor Gerold)

Elemente des Kontrapunktes (1 std.) (Theodor Gerold)

Jean-Jacques Rousseau et la musique de son temps (1 std.) (Theodor Gerold)

WS 1919/1920

Die Sinfonien Beethovens (1 std.) (Karl Nef)

Lektüre ausgewählter Schriften Richard Wagners (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Entziffern alter Notenschriften (1 std.) (Karl Nef)

Elemente des Kontrapunktes (1 std.) (Theodor Gerold)

Die Kantaten J. S. Bachs (1 std.) (Theodor Gerold)

Jean-Jacques Rousseau et la musique de son temps (1 std.) (Theodor Gerold)

SS 1920 -> Collegium Musicum beginnt

Geschichte des Kirchengesangs (zugleich Einführung in die ältere Musikgeschichte) (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Bachfragen (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum, praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

nach oben

1920-1930

WS 1920/21

Berlioz und Liszt als Programmkomponisten (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Historisch-kritische Uebungen an der Hand Beethovenscher Sinfonien (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum, praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

SS 1921

Die Klavier- und die Orgelmusik, von ihren Anfängen bis zu J. S. Bach (1 std.) (Karl Nef)

Geschichte des Kirchengesangs, zugleich Einführung in die ältere Musikgeschichte (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an die Vorlesungen (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum (2 std.) (Karl Nef)

WS 1921/22

Joseph Haydn u. die Anfänge der modernen Musik im 18. Jahrh. (1 std.) (Karl Nef)

Die Melodien d. deutschschweiz. reform. Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Elemente der Musikaesthetik (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum. Prakt. Uebungen mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Geschichte der Notenschrift mit Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1922

Mozart (1 std.) (Karl Nef)

Repetitorium der Musikgeschichte (1 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum. Prakt. Uebungen mit Stilerläuterungen (für Hörer aller Fakultäten (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Musikgeschichte des Mittelalters, eventuell: Geschichte der Musiktheorie im frühen Mittelalter (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebungen zur Lauten- und Orgeltabulaturschrift anhand von Basler Manuskripten (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebungen zur griechischen Notenschrift im Anschluss an Alypius' εἰσαγωγὴ μουσική1 (1 std.) (Wilhelm Merian)

                                                                                                               1Eisagoge mousike (Einführung in die Musik).

WS 1922/23

Die Choräle J. S. Bachs (1 std.) (Karl Nef)

Beethoven I, Leben und Werke (1 std.) (Karl Nef)

Beethoven II, Analyse ausgewählter Kompositionen an der Hand des Notentextes (1 std.) (Karl Nef)

Colleg. music. Prakt. Uebung. m. Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Aeltere Geschichte der Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lektüre mittelalterlicher Musikschriftsteller (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1923

Geschichte des Liedes (1 std.) (Karl Nef)

Colleg. music.: Prakt. Uebung. m. Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Proseminar: Uebungen über das Volkslied (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Die Chormusik des 16. Jahrhund. (2 std.) (Karl Nef)

Repetitorium der Musikgeschichte (1 std.) (Wilhelm Merian)

Geschichte der älteren Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebungen in Orgel- und Lautentabulaturschrift (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1923/24

Geschichte der Musik im 19. Jahrhundert (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Rich. Wagner „Oper und Drama“ (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Repetitorium der Musikgeschichte auf Grund von K. Nefs „Einführung in die Musikgeschichte“ (2 std.) (Wilhelm Merian)

Einführung in die Mensuralnotation und ihre Vorläufer, mit Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1924 -> K. Nef zum o. Professor

Die Musikinstrumente, ihr Bau und ihre Geschichte (im Historischen Museum) (2 std.) (Karl Nef)

Dichtung und Musik der Troubadours (gemeinsam mit Prof. Walser) (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen zur Geschichte der Klaviermusik (2 std.) (Karl Nef)

Anfänge der Mehrstimmigkeit (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebungen und Uebertragungen von Tabulaturen (2 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1924/25

Die Orgelmusik, von den Anfängen im Mittelalter bis zu Bach und Händel (1 std.) (Karl Nef)

Die Liederbücher aus der Humanistenzeit in der Basler Univers.-Bibl., Besprechung u. Uebertragung (gemeinsam mit Dr. Merian) (2 std.) (Karl Nef u. Wilhelm Merian)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen mit Anschluss an das Kolleg über Orchestermusik (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

C. M. Von Weber als Dramatiker (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1925

Die Melodien des deutschschweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Einführung in die Musikgeschichte (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Karl Nef)

Musikgeschichtliche Quellen und Literatur, im Anschluss an die Einführung (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Schweizerische Musikgeschichte (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Geschichte der Notation mit besonderer Berücksichtigung der Mensuralnotation (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lautentabulaturen, mit Uebungen im Uebertragen AM SAMSTAG!!! (2 std.) (Wilhelm Merian)

Die Musik des Mittelalters, I: Einstimmige Musik (Choral, Lied, Tanz) (1 std.) (Jacques Handschin)

Das russische Lied (Volkslied, Kunstlied) (1 std.) (Jacques Handschin)

WS 1925/26

Haydn, Mozart, Beethoven (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Lehrbücher von Quantz, Ph. Em. Bach und Leopold Mozart (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen, im Anschluss an die Vorlesung (2 std.) (Karl Nef)

Geschichte des Oratoriums (1 std.) (Wilhelm Merian)

Grundzüge der Harmonielehre (1 std.) (Wilhelm Merian)

Die Musik des Mittelalters, II: Mehrstimmige Musik (1 std.) (Jacques Handschin)

Brahms und Bruckner (1 std.) (Jacques Handschin)

SS 1926

Die Sinfonien Beethovens (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Bestimmen musikalischer Kunstwerke (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Das neue Oratorium im 19. Jahrhundert (zugleich II. Teil der „Geschichte des Oratoriums“) (1 std.) (Wilhelm Merian)

Geschichte der griechischen Musik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebungen im Uebertragen von Orgeltabulaturen (2 std.) (Wilhelm Merian) AM SAMSTAG!!!

Tonpsychologie (1 std.) (Jacques Handschin)

Der Generalbass (Continuo), Theorie und Uebungen (1 std.) (Jacques Handschin)

WS 1926/27

Die musikalische Passion, Schütz u. Bach (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an das Kolleg über Passion (2 std.) (Karl Nef)

Lektüre neuer Schriften zur Musikästhetik, Kurt Huber, Busoni, Pfitzner (1 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Singen u. Spielen älterer Musik mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Aeltere Geschichte der Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebungen im Uebertragen älterer Tonschriften (2 std.) (Wilhelm Merian)

Grundzüge der Harmonielehre (1 std.) (Wilhelm Merian)

Jacques Handschin beurlaubt

SS 1927

Die Klaviermusik von Bach und seinen Vorgängern bis Beethovens (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an die Vorlesung über Klaviermusik (2 std.) (Karl Nef)

Schubert, Mendelsohn, Schumann (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Karl Nef)

Die Schriften der romantischen Komponisten (mit Lektüre) (1 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Singen u. Spielen älterer Musik mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Repetitorim der Musikgeschichte (2 std.) (Wilhelm Merian)

Haydns Chor- und Instrumental-, insbesondere Klavierwerke (1 std.) (Wilhelm Merian)

Die Mensuralnotation (vom 13. bis zum 15. Jahrh.) (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Harmonik der Klassik und Romantik (1 std.) (Jacques Handschin)

Einführung in die Harmonielehre (1 std.) (Jacques Handschin)

WS 1927/28

Das deutsche Lied vom Minnesang bis zur Romantik (1 std.) (Karl Nef)

Die Musikpraxis des 17. Jahrh., mit Lektüre von M. Praetorium „Syntagma musicum“ (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen zur Geschichte des Liedes (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen, 16. und 17. Jahrhundert (2 std.) (Karl Nef)

Uebungen im Uebertragen älterer Tonschriften (Tabulaturen) (2 std.) (Wilhelm Merian)

Schubert und seine Klavierwerke (1 std.) (Wilhelm Merian)

Die Musik des späteren Mittelalters (Ende des 12. bis Ende des 14. Jahrh.) (1 std.) (Jacques Handschin)

Der Kontrapunkt (historisch und theoretisch-praktisch dargestellt) (1 std.) (Jacques Handschin)

SS 1928

Die Musikinstrumente, ihr Bau und ihre Geschichte (1 std.) (Karl Nef)

Die deutsche Oper von Mozart bis Wagner (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (2 std.) (Karl Nef)

Lautentabulaturen, Uebungen (2 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie der Musikwissenschaft (1 std.) (Wilhelm Merian)

Geschichte der alten Oper (1 std.) (Wilhelm Merian)

Der Kontrapunkt Bachs (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Harmonik der Spätromantik (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik des späteren Mittelalters (1 std.) (Jacques Handschin)

WS 1928/29

Grundzüge der Musikgeschichte (1 std.) (Karl Nef)

Quellenlektüre im Anschluss an die „Grundzüge“ (1 std.) (Karl Nef)

Luthers und Zwinglis Stellung zur Musik und das Kirchenlied ihrer Zeit (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Die Musik des griechischen Altertums, unter besonderer Berücksichtigung der erhaltenen Melodien (für Philologen und für Musikhistoriker) (1 std.) (Wilhelm Merian)

Schubert und das deutsche Lied (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lautentabulaturen mit Uebungen (nur auf besonderen Wunsch) (Wilhelm Merian)

Einführung in die vergleichende Musikwissenschaft (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der Orgel (1 std.) (Jacques Handschin)

SS 1929

Die weltliche Musik im Mittelalter (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Geschichte der Sonate in Beispielen (Solo und Triosonate) (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Frühgeschichte der Notenschrift (1 std.) (Wilhelm Merian)

Hugo Wolf und das deutsche Lied (1 std.) (Wilhelm Merian)

Die französische Musik des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Untersuchungen über die musikalische Form (Bach, Mozart, Beethoven (1 std.) (Jacques Handschin)

WS 1929/30

Die Sinfonie von Haydn bis zur Gegenwart (1 std.) (Karl Nef)

Lektüre von Richard Wagners „Oper und Drama“ (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an das Sinfonie-Kolleg (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: (für Hörer aller Fakultäten), Bach und Händel (2 std.) (Karl Nef)

Frühgeschichte der Notenschrift (1 std.) (Wilhelm Merian)

Hugo Wolf und das deutsche Lied (1 std.) (Wilhelm Merian)

Geschichte der Musiktheorie (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik der exotischen Kulturvölker (einschliesslich eines Ueberblicks über die Antike) (1 std.) (Jacques Handschin)

1930-1940

SS 1930

Mozart und seine Stellung in der Geschichte der Oper (2 std.) (Karl Nef)

Die Melodien des deutsch-schweizerischen reformierten Kirchengesangbuches (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Operngeschichtl. Uebungen (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Mannheim, Jugendwerke Haydns und Mozarts (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Frühgeschichte der Notenschrift (vom W.-S. verschoben) (2 std.) (Wilhelm Merian)

Schuberts Klaviersonaten (1 std.) (Wilhelm Merian)

Geschichte der Musiktheorie (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik der exotischen Kulturvölker (einschliesslich eines Ueberblicks über die Antike) (1 std.) (Jacques Handschin)

WS 1930/31

Die musikalische Passion, Schütz und Bach (1 std.) (Karl Nef)

Problemfelder Musikkritik, mit Lektüre einschlägigen Schriften (1-2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: a cappella Chormusik (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: praktische Uebungen mit Stilerläuterungen, Mittelalter und 16. Jahrhundert (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Geschichte des Oratoriums, unter besonderer Berücksichtigung von Catissimi und Händel (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie der Musikgeschichte (1 std.) (Wilhelm Merian)

Geschichte der Musiktheorie (1 std.) (Jacques Handschin) – nach Vereinbarung

Die Musik der exotischen Kulturvölker (einschliesslich eines Ueberblicks über die Antike) (1 std.) (Jacques Handschin) – nach Vereinbarung

SS 1931 -> Jacques Handschin zum a. o. Professor

Die Musikinstrumente, ihr Bau und ihre Geschichte (1 std.) (Karl Nef)

Lektüre von Quellenschriften zur Musikinstrumentenkunde (1 std.) (Karl Nef)

Musikgeschichtl. Repetitorium (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Die Neumen und Mensuralnotation vom 9. bis zum 16. Jahrhundert (mit praktischen Uebungen) (2 std.) (Jacques Handschin)

Die Form bei A. Bruckner (1 std.) (Jacques Handschin)

C. Debussy (1 std.) (Jacques Handschin)

Anfänge der Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie der Musikgeschichte, II. Teil (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1931/32 -> Wilhelm Merian zum a. o. Professor

Das neue Oratorium, von Haydn und Beethoven bis zur Gegenwart (1 std.) (Karl Nef)

Moderne Musikaesthetik, mit Lektüre von Hanslick, Busoni u.a. (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Epoche Haydn-Mozart. Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Die Vokalmusik vom Anfang des 15. bis zur Mitte des 16. Jahrh. (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Form bei A. Bruckner (mit Analysen) (1 std.) (Jacques Handschin)

Die russische Musik des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Harmonielehre (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der älteren Oper (1 std.) (Wilhelm Merian)

Orgel- und Lautentabulaturen, mit Uebungen im Uebertragen (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1932

Schubert und das neue deutsche Lied (1 std.) (Karl Nef)

Joseph Haydn (1 std.) (Karl Nef)

Die Musikpraxis des 18. Jahrhunderts ( mit Lektüre von Quantz) (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Romantiker (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Musikalische Akustik (mit Berücksichtigung der Tonpsychologie) (2 std.) (Jacques Handschin)

Der gregorianische Choral (1 std.) (Jacques Handschin)

Igor Strawinski (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der älteren Oper, Fortsetzung (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lektüre von Virdungs Musica getutscht (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1932/33

Die deutsche Musik von Schütz bis Bach (1 std.) (Karl Nef)

Musikgeschichtliches Repetitorium (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Tonpsychologie und Musikpsychologie (Lektüre von Carl Stumpf und Ernst Kurth) (2 std.) (Jacques Handschin)

Die mehrstimmige und die weltliche einstimmige Musik des Mittelalters (1 std.) (Jacques Handschin)

Richard Strauss, Max Reger und einige Zeitgenossen (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Haydns und Mozarts Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

-Lautentabulaturen, mit Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1933

Schlugesang und Chorlied, mit Lektüre von Quellenschriften zur Geschichte des Schlugesangs (2 std.) (Karl Nef)

Beethoven (1 std.) (Karl Nef)

Kolloquium über Musikkritik (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftl. Seminar: Chorlied d. 16. Jahrhunderts (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Mittelalter und 16. Jahrh. (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Die Musik der Antike (1 std.) (Jacques Handschin)

Theorie und Praxis des Basso continuo (1 std.) (Jacques Handschin)

Lektüre von Quellen zur mittelalt. Musikgeschichte (2 std.) (Jacques Handschin)

W. A. Mozart Klaviersonaten (1 std.) (Wilhelm Merian)

Aufgaben einer musikwissenschaftlichen Bibliographie (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1933/34

J. S. Bach (1 std.) (Karl Nef)

Grundzüge der neueren Musikgeschichte, von Entstehung der Oper bis zur Gegenwart (1 std.) (Karl Nef)

Bach-Analysen mit Lektüre von Mattheson und Scheibe, gemeinsam mit Prof. Handschin (2 std.) (Karl Nef, Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an das Geschichtskolleg (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Kompositionen der Vorfahren und der Söhne Bachs (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Frühgeschichte des Oratoriums (1 std.) (Wilhelm Merian)

Schuberts Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1934 -> Nummerierung der Veranstaltungen

Karl Nef beurlaubt

Geschichte der Musik in England (1 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen im Anschluss an die Vorlesung (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der Musik in der Schweiz (1 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen im Anschluss an die Vorlesung (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik der Naturvölker (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Balladenkomposition bei Zumsteeg und Schubert (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebungen in älteren Tonschriften (Tabulaturen) (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebersicht über die Geschichte der griechischen Musik (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1934/35

Geschichte der Passion, Schütz und Bach (1 std.) (Karl Nef)

Elemente der Musikästhetik, mit Lektüre moderner Autoren (2 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar: Kirchenmusik des 16. Jahrhunderts (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum: Praktische Uebungen mit Stilerläuterungen (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Die Musik des Mittelalters (1 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen im Anschluss an die Vorlesung Nr. 259 (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik der exotischen Kulturvölker (1 std.) (Jacques Handschin)

Der mehrfache Kontrapunkt und der Kanon, nach Sergej Tanejew (1 std.) (Jacques Handschin)

Wilhelm Merian beurlaubt

SS 1935 -> Karl Nef gestorben

Die deutsche Oper von Mozart bis Wagner (1 std.) (Karl Nef)

Musikwissenschaftliches Seminar (2 std.) (Karl Nef)

Collegium musicum (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Karl Nef)

Die Musik der aussereuropäischen Kulturvölker (2 std.) (Jacques Handschin)

Die Neumenschrift (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Mensuralnotation (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Florentiner Oper bis auf Monteverdi (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lektüre ausgewählter Kapitel von Praetorius' Syntagma (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1935/36

Der Stilwandel des 18. Jahrhunderts (von Bach und Händel zu Haydn und Mozart), nach Vereinbarung (2 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen im Anschluss an obige Vorlesung, nach Vereinbarung (2 std.) (Jacques Handschin)

Tonpsychologie, nach Vereinbarung (1 std.) (Jacques Handschin)

Allgemeine Geschichte der Musik (2 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographisches Repetitorium zu 281 (Uebungen) (1 std.) (Wilhelm Merian)

Hugo Wolf als Kritiker, Lektüre und Diskussion (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1936 -> Jacques Handschin zu o. Professor

Der Stilwandel des 18. Jahrhunderts (2 std.) (Jacques Handschin)

Musikw. Seminar: Die Musik als Gebärde (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikw. Prosem.: Geistlich und Weltlich in der Musik (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum (vocaliter et instrumentaliter), (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der neueren Musik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographisches Repetitorium zu 1 (1 std.) (Wilhelm Merian)

Das Hugo Wolfsche Lied, Analysen und Diskussionen (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1936/37

Franz Liszt (1 std.) (Jacques Handschin)

Hymnus, Tropus, Sequenz, Conductus, Motette, Cantio und liturgisches Drama (die sangbare lateinische Poesie des Mittelalters) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftl. Proseminar: Bachs „Kunst der Fuge“ und die Frage ihrer „Wiederbelebung“ (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar: Lektüre und Besprechung älterer musiktheoretischer Schriften (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der älteren Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Orgeltabulaturen mit Uebungen im Uebertragen (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1937 -> Collegium musicum zum ersten Mal 14-täglich

Musikalische Akustik (1 std.) (Jacques Handschin)

Joseph Haydn (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar: Musikpsychologie und Geisteswissenschaft (2 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftl. Proseminar: Fragen des schweizerischen Kirchengesangsbuches (2 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Die vorbachische Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie zur Geschichte der Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1937/38

Die Musik des 13. und 14. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Die europäische Musik von 1860-1900 (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an die erstere Vorlesung (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftl. Proseminar: Uebungen im Anschluss an die letztere Vorlesung (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Geschichte der neueren Ballade unter besonderer Berücksichtigung von Zumsteeg und Schubert (1 std.) (Wilhelm Merian)

F. Couperin, L'art de toucher le clavecin, Lektüre und Diskussion über Instrument und Spielpraxis (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1938

Geschichte der Orgel (1 std.) (Jacques Handschin)

Die russische Musik des 19. Jahrhunderts (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluss an die erste Vorlesung (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftl. Proseminar: Uebungen im Anschluss an die zweite Vorlesung (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Jacques Handschin)

Musikästhet. Kolloquium (für Hörer aller Fakultäten) (2 std.) (Jacques Handschin)

Johann Kuhnau als Komponist und Schriftsteller (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lautentabulaturen (mit Uebungen) (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1938/39

Geschichte der Orgel (1 std.) (Jacques Handschin)

Brahms, Bruckner, C. Franck und Saint-Saëns (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar A: Uebungen im Anschluss an die erste Vorlesung (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar B: Uebungen im Anschluss an die zweite Vorlesung (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches Kolloquium (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Musikgeschichte des 17. Jahrhunderts (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie der Musikwissenschaft (mit Uebungen) (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1939

Der Kontrapunkt des A-cappella-Stils (1 std.) (Jacques Handschin)

Russischer und westeuropäischer Geist im 19. Jahrhundert (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar: Neumenkunde (2 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches Kolloquium (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

C. M. Von Weber als Dramatiker (1 std.) (Wilhelm Merian)

Orgeltabulaturen, Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1939/40

Geschichte der Musiktheorie (1 std.) (Jacques Handschin)

Mussorgski, Tschaikowski und ihre geschichtliche Umwelt (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar: (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

a) Uebung im Anschluss an die erstere Vorlesung,

b) Der Basso Continuo

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches Kolloquium (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Die Klaviermusik Franz Schuberts (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lektüre und Interpretation von Virdungs „musica getutscht“ 1511 (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1940

Geschichte der Musiktheorie II (Renaissance und Neuzeit) (1 std.) (Jacques Handschin)

Mussorgski, Tschaikowski und ihre geschichtliche Umgebung (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar A und B: Uebungen im Anschluss an die erstere Vorlesung (2 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches Kolloquium, im freien Anschluss an Ereignisse des Basler Musiklebens (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Die Klaviermusik Franz Schuberts (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lektüre und Interpretation von Virdungs „musica getutscht“ 1511, Uebungen (Fortsetzung) (1 std.) (Wilhelm Merian)

nach oben

1940-1950

WS 1940/41

Geschichte der Musik in der Schweiz (1 std.) (Jacques Handschin)

Beethoven, ein Kind seiner Zeit (für Hörer aller Fak.) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar A und B: (im Anschluss an die erstere Vorlesung) (2 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches Kolloquium (im freien Anschluss an Ereignisse des Basler Musiklebens) (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Das deutsche Lied des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lektüre kritischer Schriften des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1941

Die Musik der Naturvölker (1 std.) (Jacques Handschin)

Bach (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Lehre vom Kontrapunkt (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar und Proseminar (2 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, voc. et instr. (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches Kolloquium (im freien Anschluss an Geschehnisse des Basler Musiklebens) (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Robert Schumann und das deutsche Lied (1 std.) (Wilhelm Merian)

Allgemeine Bibliographie der Musikgeschichte (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1941/42

Mozart (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik exotischer Kulturvölker (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar und Proseminar (2 std.) (Jacques Handschin) AM SAMSTAG!!!

Collegium musicum (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches Colloquium (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Frühgeschichte der Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lautentabulaturen, mit Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1942

Der gregorianische Choral (1 std.) (Jacques Handschin)

Debussy (1 std.) (Jacques Handschin)

Der Basso Continuo (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar und Proseminar (2 std.) (Jacques Handschin) AM SAMSTAG!!!

Collegium musicum (für Hörer aller Fakultäten) (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Kolloquium im freien Anschluß an Ereignisse des Musiklebens (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Frühgeschichte der Oper (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie zur Geschichte des Klaviers und der Klaviermusik (evtl. mit Lektüre von Quellenschriften), Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1942/43

Die einstimmige Musik des Mittelalters (einschließlich des geistlichen Dramas und des Minnesanges) (2 std.) (Jacques Handschin)

Strawinski (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocaliter et instrumentaliter (für Hörer aller Fakultäten), Thema: Die Aufführungspraxis in alter Zeit (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Kolloquium, musikästhetisch und musikwissenschaftlich, Thema: Kirchengesangsbuch-Fragen (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Die Oper im 17. Jahrhundert (1 std.) (Wilhelm Merian)

Aufgaben der Musikkritik (mit Diskussion und Lektüre) (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1943

Die Musik des 18. Jahrhunderts (2 std.) (Jacques Handschin)

Max Reger (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches und musikwissenschaftliches Kolloquium (in Anknüpfung an Ereignisse des Musiklebens und an wissenschaftliche Fragen) (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Die Klaviersonate im 18. Jahrhundert (1 std.) (Wilhelm Merian)

E. T. A. Hoffmanns musikalische Schriften (mit Lektüre) (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1943/44

Tonpsychologie (gleichzeitig Einleitung zum Kolleg über musikalische Akustik) (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik des XV. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum, vocal. et instr. (2 std./14 tgl.) (Jacques Handschin)

Musikästhetisches und musikwissenschaftliches Kolloquium (2 std./14.tgl.) (Jacques Handschin)

Franz Schubert, Klaviermusik mit besonderer Berücksichtigung der Klaviersonate (1 std.) (Wilhelm Merian)

Die Orgeltabulaturen, mit Uebungen im Uebertragen (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1944

Musikalische Akustik (1 std.) (Jacques Handschin)

Neumenkunde (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Mensuralnotation (1 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen zur Mensuralnotation (1 std.) (Jacques Handschin)

Kolloquium und Kollegium, Thema: Der Stil in der Musik (2 std.) (Jacques Handschin)

Das Lyrische Klavierstück von Field bis Chopin (1 std.) (Wilhelm Merian)

Hugo Wolfs Musikkritiken (Lektüre) (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1944/45

Die Grundlagen der musikalischen Moderne (1 std.) (Jacques Handschin)

Die musikalische Aufführungspraxis, von den Anfängen bis in das 19. Jahrhundert (1 std.) (Jacques Handschin)

Lektüre musiktheoretischer Schriften (1 std.) (Jacques Handschin)

Kolloquium und Kollegium (2 std.) (Jacques Handschin)

Das Oratorium im 17. Jahrhundert (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie zur Musikgeschichte, Kolloquium (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1945

Die Musik der Antike (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der Musik in England (1 std.) (Jacques Handschin)

Lektüre von Schriften über Musik aus dem 18. Jahrh. (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Kolloquium (2 std.) (Jacques Handschin)

Händel und das Oratorium (1 std.) (Wilhelm Merian)

C. M. von Webers musikalische Schriften. Lektüre (1 std.) (Wilhelm Merian)

WS 1945/46

Geschichte der Musik des Abendlandes in christlicher Zeit (Ueberblick) (1 std.) (Jacques Handschin)

Franz Liszt (I) (1 std.) (Jacques Handschin)

Lektüre von Glarean und Zarlino (1 std.) (Jacques Handschin)

Colloquium und Collegium musicum (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Jos. Haydn und die Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

C. M. von Webers musikalische Schriften, Lektüre (1 std.) (Wilhelm Merian)

SS 1946 -> Ernst Mohr neu (Dr. Phil., Lektor)

Kritische Betrachtung neuerer Theorien zur Harmonielehre (1 std.) (Jacques Handschin)

Franz Liszt im Rahmen der Musik der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Lektüre von Rameau (1 std.) (Jacques Handschin)

Kolloquium und Collegium musicum (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Frühgeschichte der Oper (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lautentabulaturen, mit Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

Harmonielehre I (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1946/47

Die Musik des 13. und 14. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

J. S. Bach (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und musikwissenschaftliches Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Lektüre: Mittelalterliche Mensuraltheorie (1 std.) (Jacques Handschin)

Liedmeister des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie zur Geschichte des Liedes, mit Lektüre (1 std.) (Wilhelm Merian)

Harmonielehre II (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1947

Grundzüge eines Bach-Bildes (1 std.) (Jacques Handschin)

Die mehrstimmige Musik des 12.-14. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Colloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Lektüre von musikästhetischen Schriften des 18. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Anfänge der Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Uebungen: Die Literatur über Franz Schubert. Besprechung der «Dokumente» (ed. O. E. Deutsch) (1 std.) (Wilhelm Merian)

Harmonielehre III (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonikale Analyse (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1947/48

Beethoven (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik der außereuropäischen Völker, I Naturvölker (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Colloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Lektüre: Musikästhetisches aus dem 19. Jahrhundert (1 std.) (Jacques Handschin)

Anfänge der Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Orgeltabulaturen mit Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

Die Instrumentalformen der Vorklassik (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonikale Analyse von Werken der Romantik (Uebungen) (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1948 -> Arnold Geering neu (Dr. Phil. P. D.)

Beethoven II (1 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen zur Geschichte der Musiktheorie (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der Musiktheorie I (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Colloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Joh. Kuhnau (1660-1722) und die Klaviermusik des 17. Jahrh. (1 std.) (Wilhelm Merian)

Bibliographie zur Geschichte der Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Das mehrstimmige deutsche Lied von den Anfängen bis 1600 (1 std.) (Arnold Geering)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Arnold Geering)

Die Formen der Vokalmusik (1 std.) (Ernst Mohr)

Formanalyse von Werken der Generalbaßzeit (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1948/49

Die Musik der außereuropäischen Kulturvölker (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der Musiktheorie II (1 std.) (Jacques Handschin)

Kollegium und Kolloquium (Hauptthema: Die Concerto-Form bei Bach) (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen zur Mensuralnotation (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Geschichte der neueren Ballade (1 std.) (Wilhelm Merian)

Robert Schumanns kritische Schriften (1 std.) (Wilhelm Merian)

Georg Friedrich Händel, Leben und Werke (1 std.) (Arnold Geering)

Uebung im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Arnold Geering)

Die Instrumentalformen der Wiener Klassik und der Romantik (1 std.) (Ernst Mohr)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1949

Musikalische Akustik (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Musik der exotischen Kulturvölker (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen über ein zu vereinbarendes Thema (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Das lyrische Klavierstück der Romantik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Lektüre und Besprechung von Musiker-Selbstbiographien (1 std.) (Wilhelm Merian)

Minnesang (1 std.) (Arnold Geering)

Uebung im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Arnold Geering)

Die Formen der Vokalmusik (1 std.) (Ernst Mohr)

Analyse ausgewählter Werke von L. v. Beethoven (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1949/50

J. S. Bach (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der Musiktheorie: Mittelalter u. Renaissancezeit (1 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen über ein zu bestimmendes Thema (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Jos. Haydn und die Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Rob. Schumann als Musikschriftsteller (Lektüre) (1 std.) (Wilhelm Merian)

Das mehrstimmige deutsche Lied von den Anfängen im 15. Jahrhundert bis 1600 (1 std.) (Arnold Geering)

Uebung im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Arnold Geering)

Ernst Mohr beurlaubt

SS 1950

Die Musiktheorie des 15. und 16. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Bach-Reflexe in der Musik des 19. und 20. Jahrhunderts (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen über ein zu vereinbarendes Thema (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Geschichte der neueren Ballade (1 std.) (Wilhelm Merian)

Orgeltabulaturen mit Uebungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

Vokalkonzert und Kantate im 17. und 18. Jahrhundert (1 std.) (Arnold Geering)

Uebung im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Arnold Geering)

Analyse ausgewählter Werke der Frühromantik (1 std.) (Ernst Mohr)

Stilistische Uebungen zur Klaviermusik des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Ernst Mohr)

nach oben

1950-1960

WS 1950/51 -> Arnold Geering fehlt

Die Musik des 18. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen: Aurelian (1 std.) (Jacques Handschin)

Hucbald (1 std.) (Jacques Handschin)

Schuberts Klaviermusik mit besonderer Berücksichtigung der Sonaten (1 std.) (Wilhelm Merian)

Kolloquium: Bibliographie der Musikwissenschaft, insbesondere der Musikgeschichte (1 std.) (Wilhelm Merian)

Analyse ausgewählter Werke von Brahms, Bruckner, Strauß usw. (1 std.) (Ernst Mohr)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1951

Geschichte der Musik in der Schweiz (1 std.) (Jacques Handschin)

Neumenkunde (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen zur Neumenkunde (1 std.) (Jacques Handschin)

Die kleineren Klavierwerke Franz Schuberts (Impromptus, Tänze usw.). Ev. Inkl. 4händige Kompositionen (1 std.) (Wilhelm Merian)

Kolloquium über Musikkritik, mit Lektüre (Weber, Wolf) (1 std.) (Wilhelm Merian)

Harmonielehre I (1 std.) (Ernst Mohr)

Die Streichquartette Béla Bartóks (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1951/52

W. A. Mozart und seine Zeit (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Der gregorianische Choral (1 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen: Die Anfänge der Mensuralnotation (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und musikwissenschaftliches Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Kuhnau († 1722) und Couperin le Grand († 1733), zwei Meister der Klavier Programmmusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Kolloquium: Kuhnau und Couperin als Schriftsteller (1 std.) (Wilhelm Merian)

Harmonielehre II (1 std.) (Ernst Mohr)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1952

Tonpsychologie (1 std.) (Jacques Handschin)

Die Orgel in Geschichte und Gegenwart (1 std.) (Jacques Handschin)

Kollegium und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen zur Mensuralnotation des 13.-15. Jahrhunderts (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Robert Schumann und das deutsche Lied (1 std.) (Wilhelm Merian)

Kolloquium: Bibliographie des deutsches Liedes (1 std.) (Wilhelm Merian)

Einführung in die Zwölftonmusik und ihre Technik (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre III (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1952/53

Die europäische Musik der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts (einschließlich der russischen) (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen zur Stilbestimmung (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Die Anfänge der deutschen Klaviermusik (1 std.) (Wilhelm Merian)

Kolloquium: Lautentabulaturen, mit Uebertragungen (1 std.) (Wilhelm Merian)

Harmonikale Analyse von Werken des 18. Jahrhunderts (1 std.) (Ernst Mohr)

Analytische Uebungen an Werken von A. Schönberg, Alban Berg und E. Krenek (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1953 -> Wilhelm Merian fehlt

Die sangbare lateinische Dichtung des Mittelalters (Hymnus, Tropus, Sequenz, Conductus) (1 std.) (Jacques Handschin)

Kollegium und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Brahms und Bruckner (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Harmonikale Analyse von Werken der Frühromantik (1 std.) (Ernst Mohr)

Uebungen im Anschluß an Bartóks Mikrokosmos (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1953/54

Die Musik der außereuropäischen Natur- und Kulturvölker (1 std.) (Jacques Handschin)

Die russische Kultur des 19. Jhdt., mit besonderer Berücksichtigung der Musik (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und musikwissenschaftliches Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen: Aurelian und Hucbald (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Die Entwicklung der Variation (mit Demonstrationen) (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonikale Analyse von Werken der Spätromantik (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1954

Die Musik des 15. Jhdts. (1 std.) (Jacques Handschin)

Der Basso Continuo, Praxis und Theorie (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und Kolloquium (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen über ein zu bestimmendes Thema (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, individuell und nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Die Entwicklung der Variation vom Ende des 19. Jhdts. Bis zur Gegenwart (1 std.) (Ernst Mohr)

Uebungen in der Formbetrachtung neuerer Musik (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1954/55

J. S: Bach (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Jacques Handschin)

Geschichte der Musiktheorie I: Altertum und Mittelalter, nach Vereinbarung (1 std.) (Jacques Handschin)

Collegium musicum und musikwissenschaftliches Kolloquium, Hauptthema: Die Anfänge der Symphonie und Sonate (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen über ein zu bestimmendes Thema (1 std.) (Jacques Handschin)

Musikwissenschaftliches Seminar, individuell und nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Ernst Mohr beurlaubt

SS 1955 -> kein Collegium musicum

J. S: Bach (1 std.) (Jacques Handschin)

Beratung zum Arbeiten (Referate) (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen (Lektüre) zur Musikästhetik des 18. Jhdts. (1 std.) (Jacques Handschin)

Seminar für Vorgerückte (Doktoranden), nach Vereinbarung (Jacques Handschin)

Ernst Mohr beurlaubt

WS 1955/56

Mozart (1 std.) (Jacques Handschin)

Beratung zum Arbeiten (Referate) (1.5 std.) (Jacques Handschin)

Uebungen (Lektüre) zur Vorlesung (1 std.) (Jacques Handschin)

Seminar für Vorgerückte, nach Vereinbarung (2 std.) (Jacques Handschin)

Die sinfonische Technik in den Beethovenschen Sinfonien (mit Uebungen) (1 std.) (Ernst Mohr)

Die Klaviermusik des französischen Impressionismus (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1956 -> Jacques Handschin gestorben, neu Wilibald Gurlitt (Dr. phil, Dr. theol. h. c., o. Prof. an der Universität Freiburg i. Br., Inhaber eines Lehrauftrages an der Universität Basel) und Reinhold Hammerstein (Dr. phil., P. D. an der Universität Freiburg i. Br., Inhaber eines Lehrauftrages an der Universität Basel)

Erklären von musikalischen Kunstwerken (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Wilibald Gurlitt)

Uebungen zur musikalischen Analyse und Stilkritik (2 std.) (Wilibald Gurlitt)

Europäische Musikgeschichte des Barockzeitalters (2 std.) (Reinhold Hammerstein)

Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (Reinhold Hammerstein)

Harmonielehre I (1 std.) (Ernst Mohr)

Zwei schweiterische Komponisten der Gegenwart: Honegger und Burkhard (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1956/57

N. N., Dr. phil., o. Prof.

Vorlesungen über Musikwissenschaft werden später angekündigt

Harmonielehre II (1 std.) (Ernst Mohr)

Bela Bartók (1 std.) (Ernst Mohr)

aus dem Jahresbericht 1957:

Geschichte der Variation (PD Dr. Kurt von Fischer, Universität Bern)

Uebung über die Geschichte der Variation im 18. und 19. Jahrhundert (Kurt von Fischer)

SS 1957

N. N., Dr. phil., o. Prof.

Vorlesungen und Uebungen über Musikwissenschaft (gemäß Anzeige am Schwarzen Brett)

Béla Bartóks Mikrokosmos (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre III (1 std.) (Ernst Mohr)

aus dem Jahresbericht 1957:

Einführung in die Handschriftenkunde (Kurt von Fischer)

WS 1957/58

N. N., Dr. phil., o. Prof.

Vorlesungen und Uebungen über Musikwissenschaft (Näheres am Schwarzen Brett)

Harmonische Analyse (1 std.) (Ernst Mohr)

Die französische Musik seit dem Tode Debussys (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1958 -> Leo Schrade zum o. Professor

Ueber die geschichtliche Größe des Künstlers in der Musik (1 std.) (Leo Schrade)

Grundlagen der stilkritischen Forschung in der Musikgeschichte, Seminarübung (2 std.) (Leo Schrade)

Einführung in die musikalische Formenlehre, 1. Teil: Die Formen der Bachschen Zeit (1 std.) (Ernst Mohr)

Besprechung ausgewählter neufranzösischer Werke im Anschluß an die Vorlesung des Wintersemesters (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1958/59

Musik des Mittelalters I (3 x 1 std.) (Leo Schrade)

Johann Sebastian Bach in seiner Zeit (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Proseminar: Paläographie der Musik I (2 std.) (Leo Schrade)

Einführung in die musikalische Formenlehre, 2. Teil: Die Formen der Klassik und der Romantik (1 std.) (Ernst Mohr)

Strawinsky und die Entwicklung seiner Kompositionstechnik (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre I (1 std.) (Ernst Mohr)

SS 1959

Musik des Mittelalters II (3 x 1 std.) (Leo Schrade)

Claudio Monteverdi, Gestalter der Barockmusik (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Proseminar: Paläographie der Musik II (2 std.) (Leo Schrade)

Formanalyse von Werken der Bachzeit (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre II (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1959/60

Die Musik des späten Mittelalters und der Renaissance (3 x 1 std.) (Leo Schrade)

Musikalische Revolutionen in der Moderne: Vom Impressionismus zur elektronischen Musik I (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Proseminar: Paläographie der Musik III (2 std.) (Leo Schrade)

Harmonielehre III (1 std.) (Ernst Mohr)

Formenlehre: Sonate und Rondo I (mit Uebungen) (1 std.) (Ernst Mohr)

nach oben

1960-1970

SS 1960

Die Musik der Renaissance (3 x 1 std.) (Leo Schrade)

Musikalische Revolutionen in der Moderne: Vom Impressionismus zur elektronischen Musik II (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Proseminar: Paläographie der Musik IV (2 std.) (Leo Schrade)

Harmonielehre I (für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (Ernst Mohr)

Sonate und Rondo II (für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (Ernst Mohr)

WS 1960/61 -> Walter Nef neu (Dr. phil., Lektor)

Die Musik im Zeitalter des Barock I (3 x 1 std.) (Leo Schrade)

W. A. Mozart (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Proseminar: Paläographie der Musik V (2 std.) (Leo Schrade)

Harmonielehre II (für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (Ernst Mohr)

Die kontrapunktischen Formen I (für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (Ernst Mohr)

Systematik der Musikinstrumente (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

SS 1961

Die Musik im Zeitalter des Barock II: Von Heinrich Schütz bis J. S. Bach (3 x 1 std.) (Leo Schrade)

Beethoven in Frankreich: Die Geschichte einer Idee (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1.5 std.) (Leo Schrade)

Die kontrapunktischen Formen II (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre III (1 std.) (Ernst Mohr)

Die Klavierinstrumente (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

WS 1961/62

Die Musik im Zeitalter des Barock in Frankreich und England: von J. B. Lully bis G. F. Händel (3 x 1 std.) (Leo Schrade)

Franz Schubert und das Romantische in der Musik (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1.5 std.) (Leo Schrade)

Die Instrumentalfugen J. S. Bachs (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonische Analyse von Werken des 19. Jahrhunderts, nach Vereinbarung (Ernst Mohr)

Geschichte der europäischen Musikinstrumente (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

SS 1962 ->Hans Oesch neu (Dr. phil., P. D. an der Universität Zürich, Inhaber eines Lehrauftrages an der Universität Basel) Vorlesungsverzeichnis neu unterteilt. Musikwissenschaft in der Kategorie „Klassische Archäologie, Kunst- und Musikwissenschaft“

Joseph Haydn und der neue Stil der europäischen Musik (3 x 1 std.) (Leo Schrade)

Claude Debussy: Der Schöpfer neuer Musik. Zur Hunderjahrfeier 1862-1962 (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1.5 std.) (Leo Schrade)

Die Musikkultur Chinas, Japans und Koreas (1 std.) (Hans Oesch)

Paläographie der Musik: Das italienische Trecento und die Epoche Dufays (1.5 std.) (Hans Oesch)

Kontrapunkt: Analyse der Chorfugen von J. S. Bach (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre I, nach Vereinbarung (Ernst Mohr)

Musikinstrumenten-Sammlungen in alter und neuer Zeit (Beschreibung, Katalogisierung und Ausstellung der Instrumente), mit Uebungen in der Sammlung alter Musikinstrumente (2 std.) (Walter Nef)

WS 1962/63 -> Ernest T. Ferand (Dr. phil., Prof an der New School for Social Research New York, Gastdozent an der Universität Basel)

Leo Schrade beurlaubt

Geschichte der Improvisation im Umriß (1 std.) (Ernest T. Ferand)

Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1.5 std.) (Ernest T. Ferand)

Béla Bartók: Werk und Persönlichkeit (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Ernest T. Ferand)

Die Musik Indonesiens und Ozeaniens (1 std.) (Hans Oesch)

Proseminar: Paläographie der Musik: Das 15. Jahrhundert (1.5 std.) (Hans Oesch)

Kontrapunkt: Die Fugenkomposition nach J. S. Bach (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre II, nach Vereinbarung (Ernst Mohr)

Instrumentalnotenschriften, besonders Orgel- und Lautentabulaturen (mit Uebungen) (2 std.) (Walter Nef)

SS 1963

Georg Friedrich Händel (1.5 std.) (Leo Schrade)

Richard Wagner (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2.25 std.) (Leo Schrade)

Grundlagen abendländischen Mehrstimmigkeit in der Volksmusik des Mittelmeer-Raumes (1 std.) (Hans Oesch)

Proseminar: Paläographie der Musik: Das 16. Jahrhundert (1.5 std.) (Hans Oesch)

Die Sonatensatzform in der klassischen und romantischen Epoche I (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre III, nach Vereinbarung (Ernst Mohr)

Geschichte des Orchesters (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

WS 1963/64

Musik im Frühchristentum und Mittelalter (1.5 std.) (Leo Schrade)

Wagner und Verdi. Zum Gedenkjahr (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Musikwissenschaftliches Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2.25 std.) (Leo Schrade)

Einführung in die Ethnomusikologie (1 std.) (Hans Oesch)

Proseminar: Paläographie der Musik: Neumenkunde und Musiktheorie des Mittelalters (1.5 std.) (Hans Oesch)

Die Sonatensatzform in der klassischen und romantischen Epoche II (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonische Analyse, nach Vereinbarung (Ernst Mohr)

Walter Nef beurlaubt

SS 1964

Musik des hohen Mittelalters (1.5 std.) (Leo Schrade)

Henry Purcells Musik im Geiste Shakespeares (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Leo Schrade)

Seminar: Uebungen zur Vorlesung (2.25 std.) (Leo Schrade)

Die Musik der Eskimo und Indianer (1 std.) (Hans Oesch)

Proseminar: Paläographie der Musik: Notation der frühen Mehrstimmigkeit (1.5 std.) (Hans Oesch)

Ernst Mohr beurlaubt

Die Orgel, das Instrument und seine Geschichte (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

WS 1964/65

Musik des späten Mittelalters (1.5 std.) (Leo Schrade)

Seminar: Uebungen zur Vorlesung (1.5 std.) (Leo Schrade)

Kolloquium für Doktoranden (1.5 std./14 tgl.) (Leo Schrade)

Außereuropäische Musikinstrumente (1 std.) (Hans Oesch)

Proseminar: Notation der Polyphonie des hohen Mittelalters (1.5 std.) (Hans Oesch)

Das Rondo in Klassik und Romantik (1 std.) (Ernst Mohr)

Einführung in den Kontrapunkt, nach Vereinbarung (Ernst Mohr)

Instrumentalnotenschriften, besonders Orgel- und Lautentabulaturen (mit Uebungen) (2 std.) (Walter Nef)

SS 1965 -> Leo Schrade gestorben?; Arnold Schmitz (o. Prof an der Universität Mainz, Inhaber eines Lehrauftragen an der Universität Basel); Walter Müller von Kulm (Gastlektor)

Anton Bruckner (1 std.) (Arnold Schmitz)

Ausdrucksfiguren in der Musik des 16. Jahrhunderts (Uebungen) (2 std.) (Arnold Schmitz)

Proseminar: Paläographie der Musik: Das 14. Jahrhundert (1.5 std.) (Hans Oesch)

Die Musik Indiens (1 std.) (Hans Oesch)

Das Rondo in Klassik und Romantik (1 std.) (Ernst Mohr)

Analyse der Streichquartette von Béla Bartók (1 std.) (Ernst Mohr)

Einführung in den Kontrapunkt II, nach Vereinbarung (Walter Müller von Kulm)

Geschichte der Orgel (1 std.) (Walter Nef)

Lektüre und Besprechung von Quellenschriften zur Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

WS 1965/66

Vorlesung zur Musikgeschichte (2 std.) (N. N.)

Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (N. N.)

Einführung in die Musikwissenschaft (1 std.) (N. N.)

Paläographie der Musik (mit Uebungen) (2 std.) (N. N.)

Methoden und Transkription außereuropäischen Musik (mit Uebungen) (2 std.) (Hans Oesch)

Die Musiktheorie des späten Mittelalters (1 std.) (Hans Oesch)

Die Formen der Instrumentalmusik in der Bachzeit (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre I (1 std.) (Ernst Mohr)

Instrumentalkunde (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

SS 1966

Vorlesung zur Musikgeschichte (2 std.) (N. N.)

Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (N. N.)

Das Schrifttum Richard Wagners (1 std.) (N. N.)

Paläographie der Musik II (mit Uebungen) (2 std.) (N. N.)

Aufgaben und Methoden der Ethnomusikologie (1 std.) (Hans Oesch)

Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (Hans Oesch)

Strukturanalyse außereuropäischen Musik (mit Uebungen) (1 std.) (Hans Oesch)

Harmonielehre II (1 std.) (Ernst Mohr)

Uebungen im Generalbaß-Spiel (1 std.) (Ernst Mohr)

Walter Nef beurlaubt

WS 1966/67 -> Assistenten

Geschichte der frühen Mehrstimmigkeit (2 std.) (Hans Oesch)

Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (Hans Oesch)

Proseminar: Uebungen zur Geschichte des Liedes (mit Assistenten) (2 std.) (Hans Oesch)

Paläographie der Musik III (mit Assistenten) (2 std.) (Hans Oesch)

Harmonische Analyse von Werken der Klassik und Vorklassik (1 std.) (Ernst Mohr)

Formale und satztechnische Entwicklung in den Haydn'schen Streichquartetten (1 std.) (Ernst Mohr)

Instrumentenkunde I (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

SS 1967

Vorlesung zur Musikgeschichte (2 std.) (N. N.)

Seminar: Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (2 std.) (N. N.)

Proseminar (2 std.) (N. N.)

Paläographie der Musik (mit Uebungen) (2 std.) (N. N.)

Aufgaben und Methoden der Ethnomusikologie (2 std.) (Hans Oesch)

Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (Hans Oesch)

Harmonische Analyse von Werken der Romantik und Spätromantik (1 std.) (Ernst Mohr)

Die kleineren Instrumentalformen der Klassik und der Romantik (1 std.) (Ernst Mohr)

Instrumentenkunde II: Die Klavierinstrumente (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

WS 1967/68 -> Hans Oesch zum o. Professor

Die Musik des späten Mittelalters: von Philippe de Vitry bis Guillaume Dufay (2 x 1 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Guillaume de Machaut (2 std.) (Hans Oesch)

Klassifizierungsprobleme der außereuropäischen Musikinstrumente (2 std.) (Hans Oesch)

Aufführungspraktische Uebungen anhand mensuraler Quellen des 14. Jahrhunderts (mit Assistent) (2 std.) (Hans Oesch)

Paläographie der Musik: Die mensuralen Quellen des 15. Jahrhunderts (mit Uebungen) (durch Assistent) (2 + 1 std.) (Hans Oesch)

Analyse ausgewählter Kammermusikwerke des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonielehre I (1 std.) (Ernst Mohr)

Instrumentenkunde III: Die Blasinstrumente (1 std.) (Walter Nef)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (Walter Nef)

SS 1968 -> Walter Nef fehlt

Motette und Madrigal des 16. Jahrhunderts (2 x 1 std.) (Hans Oesch)

Igor Strawinsky (für Hörer aller Fakultäten) (1 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Uebungen zur Musik des 16. Jahrhunderts (2 std.) (Hans Oesch)

Aufführungspraktische Uebungen anhand mensuraler Quellen des 15. Jahrhunderts (mit Assistent) (2 std.) (Hans Oesch)

Uebungen zur Transkription der Musik der Naturvölker (1.5 std.) (Hans Oesch)

Paläographie der Musik: Uebungen an ausgewählten Quellen des 16. und 17. Jahrhunderts (durch Assistent) (2 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium: Renaissance als musikgeschichtliche Epoche II (mit Assistenten) (2 std./14 tgl.), nach Vereinbarung (Hans Oesch)

Harmonielehre II (1 std.) (Ernst Mohr)

Einführung in den Kontrapunkt (1 std.) (Ernst Mohr)

Die Bedeutung der Instrumente für die Erforschung der antiken Musik (1 std.) (N. N.)

Uebungen im Anschluß an die Vorlesung (1 std.) (N. N.)

WS 1968/69 -> Ernst Lichtenhahn neu (Lektor)

Die Stellung des Musikers im Barockzeitalter, dargestellt an Monteverdi, Lully, Bach und Händel (2 x 1 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Stilkritische Uebungen zur Barock-Musik (2 std.) (Hans Oesch)

Aufführungspraktische Uebungen anhand mensuraler Quellen des späten 15. und des 16. Jahrhunderts (mit Assistent) (2 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Uebungen zur Musik Japans (1.5 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium: Musik und bildende Kunst am Hofe Maximilians I. (mit Assistenten) (2 std./14 tgl.), (Hans Oesch, Prof. H. Landolt)

Harmonielehre III (1 std.) (Ernst Mohr)

Die kontrapunktischen Formen bei J. S. Bach (1 std.) (Ernst Mohr)

Instrumentalnotenschriften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

SS 1969

Joseph Haydn (2 x 1 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Übungen zum Werk Mozarts (2 std.) (Hans Oesch)

Übung: Einführung in den Choral des Mittelalters (mit Assistent) (2 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Musik auf Bali (1.5 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium: Mozarts «Don Giovanni» (mit Assistenten) (2 std./14 tgl.), (Hans Oesch)

Der Choralsatz im 17. und 18. Jahrhundert (1 std.) (Ernst Mohr)

Harmonische Analysen an Instrumentalwerken des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Ernst Mohr)

Instrumentalkunde: Lektüre ausgewählter Quellenschriften zur Geschichte der Orgel (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

WS 1969/70

Giuseppe Verdi (2 x 1 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Die protestantische Kirchenmusik im 17. und 18. Jahrhundert (mit Dr. W. Arlt) (2 std.) (Hans Oesch)

Grundseminar: Franz Schubert (2 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Musik auf Bali II (1.5 std.) (Hans Oesch)

Paläographie der Musik: Aufzeichnungsweisen des Chorals im frühen und hohen Mittelalter (mit Übungen) (durch Dr. Wulf Arlt) (2 x 1 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium: Musikgeschichte und Gegenwart (mit Dres. E. Lichtenhahn und W. Arlt) (2 std./14 tgl.), (Hans Oesch)

Harmonische Analysen an Werken des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts (1 std.) (Ernst Mohr)

Übungen zur Durchführung im Sonatensatz des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Ernst Mohr)

Übungen zur Geschichte des Instrumentalensembles um 1600 (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

SS 1970 -> Hans Oesch d. Z. Dekan; Ernst Lichtenhahn (a. o. Prof an der Universität Neuchâtel)

Arnold Schönberg (1 std.) (Hans Oesch)

Übungen im Anschluss an die Vorlesung (1 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Richard Wagner und die Folgen (mit Prof. E. Lichtenhahn) (2 std.) (Hans Oesch)

Grundseminar: Grundformen der mehrstimmigen Musik im hohen Mittelalter (durch Dr. Wulf Arlt) (2 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Lektüre ausgewählter altchinesischen Quellen (2 std.) (Hans Oesch)

Paläographie der Musik: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. Jahrhunderts (mit Übungen) (durch Dr. Wulf Arlt) (2 x 1 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium: Der Rhythmus des Chorals im Mittelalter (zusammen mit Prof. E. Lichtenhahn und W. Arlt) (2 std.), (Hans Oesch)

Formanalystische Übungen an kleinen Klavierwerken des 19. Jahrhunderts (1 std.) (Ernst Mohr)

Übungen im Generalbasspiel (1 std.) (Ernst Mohr)

Instrumentenkunde: Probleme der Klassifikation (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

nach oben

1970-1980

WS 1970/71 -> W. Arlt zum P. D.

Grundseminar: «Ars perfecta» und Manierismus in der Musik des 16. Jahrhunderts, gemeinsam mit Dr. E. Lichtenhahn (2 std.) (Hans Oesch)

Übungen zur Musik nach dem Zweiten Weltkrieg (2 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Die Schichtung der Musikkulturen in Südostasien (im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft für Musikethnologie) (2 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium über Arbeiten der Teilnehmer, gemeinsam mit P. D. Dr. W. Arlt und Dr. E Lichtenhahn (2 std./14 tgl.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Personal- und Zeitstil im hohen und späten Mittelalter (2 std.) (Wulf Arlt)

Paläographie der Musik: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und frühen 15. Jahrhunderts (mit Übungen) (1 + 2 std.) (Wulf Arlt)

Instrument und Instrumentalmusik in den Anschauungen des 19. Jahrhunderts (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

Historische Satzlehre: Grundformen des Satzes im 14. und 15. Jahrhundert (2 std.) (N. N.)

SS 1971

Aussenseiter der Musik (mit Übungen) (1 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Weltliche Liedformen des 15. und 16. Jahrhunderts (2 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Die Musikinstrumente Südostasiens (im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft für Musikethnologie, gemeinsam mit den Dres. U. Ramseyer und T. Seebass) (2 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium: Graduale und Prokeimenon – Beziehungen zwischen byzantischem liturgischem Gesang und abendländischem Choral, gemeinsam mit P. D. Dr. W. Arlt und Dr. M. Haas (2 std./14 tgl.) (Hans Oesch)

Grundseminar: Deutschland und Italien in der Musik des Barockzeitalters (2 std.) (Wulf Arlt)

Paläographie der Musik: Mensurale Aufzeichnungsweisen vom 15. bis zum frühen 17. Jahrhundert (mit Übungen) (1 + 2 std.) (Wulf Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Probleme der Aufzeichnungsweise und der Notationstheorie um 1300, nach Vereinbarung (Wulf Arlt)

Übungen zur Geschichte der Orgel (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

Historische Satzlehre: Grundformen des Satzes vom 14. bis zum frühen 16. Jahrhundert (2 std.) (N. N.)

WS 1971/72

Die Rolle der Musikkritik in Geschichte und Gegenwart (mit Übungen) (2 std.) (Hans Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Claude Debussy als Wegbereiter der neuen Musik (2 std.) (Hans Oesch)

Grundseminar: Übungen zur Klaviermusik des 18. und 19. Jahrhunderts (durch Assistent Dr. E. Lichtenhahn) (2 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Die musikalische Topographie Balis (im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft für Musikethnologie, gemeinsam mit den Dres. U. Ramseier und T. Seebass) (2 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium: Beziehungen zwischen Ost und West in der Musik des Mittelalters, gemeinsam mit P. D. Dr. W. Arlt und Assistent Dr. M. Haas (2 std./14 tgl.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Oper und Musikanschauung im Barockzeitalter (2 std.) (Wulf Arlt)

Paläographie der Musik: Mensurale Aufzeichnungsweisen vom 15. bis zum frühen 17. Jahrhundert (mit Übungen) (1 + 2 std.) (Wulf Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Satztechnische und paläographische Probleme der älteren Musikgeschichte, (2 std.) nach Vereinbarung (Wulf Arlt)

Historische Satzlehre: Grundlagen des Satzes im 16. und 17. Jahrhundert (2 std.) (Wulf Arlt)

Instrumentalnotenschriften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert (mit Übungen) (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

Paläographie der Musik: Aufzeichnungsweisen des Chorals im frühen und hohen Mittelalter (mit Übungen) (2 std.) (N. N.)

Byzantische Notationen (mit Übungen) (2 std.) nach Vereinbarung

SS 1972

Ludwig van Beethoven (mit Kolloquium) (2 std.) (Hans Oesch)

Arten der Mehrstimmigkeit im Mittelmeerraum (1 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Gustav Mahler (2 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Übungen zur Aufzeichnung aussereuropäischen Musik (1 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium über Pierre Boulez, «Musikdenken heute», gemeinsam mit P. D. Dr. W. Arlt und den Assistenten Dr. E. Lichtenhahn und Dr. M. Haas (2 std./14 tgl.) (Hans Oesch)

Grundseminar: Übungen zur Musikanschauung des späten 18. und des 19. Jahrhunderts (durch Assistent Dr. E. Lichtenhahn) (2 std.) (Hans Oesch)

Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. Jahrhunderts (durch Assistent Dr. M. Haas) (1.5 std.) (Hans Oesch)

Arbeitsgemeinschaft zu Fragen der byzntischen Musik (mit Übungen) (durch Assistent Dr. M. Haas) (2 std.) (Hans Oesch)

Historische Satzlehre IV: Grundlagen des Satzes im 17. und 18. Jahrhundert (2 std.) (Wulf Arlt)

Historische Satzlehre I: das 13. Jahrhundert (2 std.) (Wulf Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zur Musik des Mittelalters und der Renaissance (2 std.) nach Vereinbarung (Wulf Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zur Paläographie und Satztechnik der älteren Musik (2 std.) nach Vereinbarung (Wulf Arlt)

Die Bedeutung der Musikinstrumente in der griechischen und römischen Antike (mit Übungen) (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

WS 1972/73

Arbeitsgemeinschaft: Guillaume der Machaut (2 std.) nach Vereinbarung (Hans Oesch)

Vorlesung: Anton Webern (1 std.) (Hans Oesch)

Kolloquium zur Webern-Vorlesung (1 std.) (Hans Oesch)

Ethnomusikologie: Die Gestaltvariation (2 std.) (Hans Oesch)

Übungen zur Aufzeichnung aussereuropäischen Musik II (2 std.) (Hans Oesch)

Hauptseminar: Übungen zur französischen Musik im 17. Jahrhundert (durch Assistent Dr. E. Lichtenhahn) (2 std.) (Hans Oesch)

Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und des frühen 15. Jahrhunderts (durch Assistent Dr. M. Haas) (1.5 std.) (Hans Oesch)

Grundseminar I: Übungen zur Musik des hohen Mittelalters (2 std.) (Wulf Arlt)

Historische Satzlehre II: Grundformen des Satzes im 14. und 15. Jahrhundert (2 std.) (Wulf Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Übungen zur Theorie und Praxis der Komposition im 18. und im 19. Jahrhundert (2 std.) (Wulf Arlt)

Instrumentenkundliche Fragen des 20. Jahrhunderts (2 std.) (Ernst Lichtenhahn)

SS 1973

Hauptseminar: Übungen zur Geschichte der Oper seit Mozart (2 std.) (Hans Oesch)

Die klassische Musik Indiens (mit Kolloquium) (2 std.) (Hans Oesch)

Übungen zur Musik der Naturvölker (2 std.) (Hans Oesch)

Ringvorlesung mit Kolloquium: Musikwissenschaft – Aspekte einer Wissenschaftsgeschichte I, gemeinsam mit anderen Dozenten (2 std.) (Hans Oesch)

Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft: Richard Dehmel und Stefan George mit den Vertonungen Arnold Schönbergs und seines Kreises, gemeinsam mit Prof. M Stern (2 std.) nach Vereinbarung (Hans Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Probleme der Kirchenmusik im 19. Jahrhundert (durch Dr. E. Lichtenhahn) (2 std.) nach Vereinbarung (Hans Oesch)

Paläographie der Musik IV: Übungen an ausgewählten Quellen des 15.-17. Jahrhunderts (durch Dr. M. Haas) (1.5 std.) (Hans Oesch)

Grundseminar II: Übungen zur Musik des 15. und 16. Jahrhunderts (2 std.) (Wulf Arlt)

Historische Satzlehre III: Das 16. und frühe 17. Jahrhundert (2 std.) (Wulf Arlt)

Einführung in den Choral des Mittelalters (mit Dr. M. Haas) (1.5 std.) (Wulf Arlt)

Übungen zur Instrumentenkunde (2 std.) nach Vereinbarung (Ernst Lichtenhahn)

WS 1973/74 -> neues Design des Vorlesungsverzeichnisses (beide Semester in einem Heft); nicht mehr nach Dozenten, sondern nach Vorlesungen, zwei Seminarstufen und Ethnomusikologie geordnet

Vorlesungen:

Ringvorlesung mit Kolloquium: Musikwissenschaft, Aspekte einer Wissenschaftsgeschichte II (mit Dr M. Haas) (2 std.) (H. Oesch, W. Arlt, E. Lichtenhahn)

Die Musik des 12. und 13. Jh's (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminarstufe:

Paläographie der Musik I: Neumenkunde (durch Dr. M. Haas) (1.5 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre IV: Das 17. und 18. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminar III: Übungen zur Geschichte der Kantate im Barockzeitalter (2 std.) (H. Oesch)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar: Übungen zur Musik des 13. und 14. Jh's (2 std.) (W. Arlt)

Musikästhetik: Übungen zur Geschichte der Musikästhetik im 18. und 19. Jh. (durch E. Lichtenhahn) (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft I: Aspekte einer Geschichte der Instrumentenkunde in ihrer Beziehung zur Musiktheorie (mit Dr. M. Haas) (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft: Heinrich Schütz und die Musik seiner Zeit (2 std.) (W. Arlt, M. Geiger)

Kolloquium zu paläographieschen, satztechnischen und aufführungspraktischen Problemen der Musik des Hohen Mittelalters (in Verbindung mit der Schola Cantorum Basiliensis) (1 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Ethnomusikologie: Ritualmusik auf Bali (im Anschluss an die Bali-Expedition), in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung, Freiburg i. Br. (4 std.) (H. Oesch)

SS 1974

Vorlesungen:

Die Musik des 14. Jh's (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminarstufe:

Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. Jh's (durch Dr. M. Haas) (1.5 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre I: Das 13. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminar V: Übungen zur Musik des 19. Jh's (durch E. Lichtenhahn) (2 std.) (H. Oesch)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar: Übungen zur Musik des 15. und 16. Jh's (2 std.) (W. Arlt)

Übungen zur Theorie und Praxis der Komposition im späten 18. und frühen 19. Jh. (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Zum Verhältnis von Theorie und Praxis in der Musiklehre des späten 13. und 14. Jh's (durch M. Haas) (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Musik und Sprache in der Dichtung des hohen Mittelalters (mit Prof. H. Rupp) (2 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Die Musikinstrumente Afrikas (mit Übungen) (2 std.) (E. Lichtenhahn)

WS 1974/75

Vorlesungen:

Die Musik des 14. Jahrhunderts I (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminarstufe:

Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und des beginnenden 15. Jahrhunderts (durch Dr. M. Haas) (2 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre II: Das 14. und frühe 15. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminar I: Übungen zur Musik des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Übungen zur Instrumentenkunde (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar: Übungen zur Musik des Barockzeitalters (2 std.) (H. Oesch)

Musikästhetik: Übungen zur Musikästhetik des 19. und 20. Jahrhunderts (durch E. Lichtenhahn) (2 std.) (H. Oesch)

Übungen zur Analyse: Streichquartette von Haydn und Beethoven (2 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Einführung in die theoretischen Grundlagen, in Verbindung mit dem Experimental-Studio der Heinrich-Strobel-Stiftung, Freiburg i. /Br. (mit Dr. T. Seebass) (2 std.) (H. Oesch)

Musik der Bergstämme in Thailand (2 std.) (H. Oesch)

SS 1975

Vorlesungen:

Die Musik des 14. Jahrhunderts II (2 std.) (W. Arlt)

Musik ohne Gesellschaft? (mit Kolloquium) (2 std.) (H. Oesch)

Grundseminarstufe:

Paläographie der Musik IV: Übungen an ausgewählten Quellen des 15.-17. Jh's (durch Dr. M. Haas) (2 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre III: 15. und 16. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Instrumentalnotenschriften 14. bis 16. Jahrhundert (mit Übungen) (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundseminar: Übungen zur Musik der Renaissance (2 std.) (H. Oesch)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar: Übungen zur Musik des 19. Jahrhunderts (durch E. Lichtenhahn) (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft zur älteren Musikgeschichte (Thema nach Anschlag) (2 std.) (W. Arlt)

Interdisziplinäres mediävistisches Seminar: Geissler-Bewegung im 14. Jahrhundert (mit anderen Dozenten) (2 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Einführung in das praktische Arbeiten, in Verbindung mit dem Experimental-Studio der Heinrich-Strobel-Stiftung, Freiburg i. /Br. (mit Dr. T. Seebass) (2 std.) (H. Oesch)

Der Einfluss des Islams in der Musik Indonesiens (mit Dr. T. Seebass) (2 std.) (H. Oesch)

WS 1975/76

Vorlesungen:

Die zweite Wienerschule (mit Kolloquium) (2.25 std.) (H. Oesch)

Guillaume Dufay und die Musik seiner Zeit (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminarstufe:

Grundseminar: Übungen zur Instrumentalmusik des Barockzeitalters (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Historische Satzlehre IV: das 17. und 18. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik I: Neumenkunde (durch Dr. M. Haas) (2 std.) (H. Oesch)

Die Bedeutung der Musikinstrumente in der griechischen und römischen Antike (mit Übungen) (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar I: Übungen zur Musik des 14. Jhs. (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Übungen zur seriellen und postseriellen Musik (2 std.) (H. Oesch)

Ethnomusikologie:

Die Musik der Orang Asli auf Malakka (2.25 std.) (H. Oesch)

SS 1976

Vorlesungen:

Musik um 1600: «prima» und «seconda prattica» (2 std.) (W. Arlt)

Vorlesung mit Kolloquium: Wagner Rezeption (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundseminarstufe:

Grundseminar: Igor Strawinsky (2 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre I: das 13. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik II: Übungen an modalen und mensuralen Quellen des 13. Jhs. (durch Dr. M. Haas) (2 std.) (H. Oesch)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar: Übungen zur Musik der Renaissance (mit Dr. M. Haas) (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Übungen am Spätwerk Beethovens (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Robert Schumann (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Ethnomusikologie:

Arbeitsgemeinschaft: Die Kunstmusik Indiens (2.25 std.) (H. Oesch)

Ethnomusikologisches Kolloquium zu aktuellen Grundfragen (2 std./14 tgl.) (H. Oesch, E. Lichtenhahn)

WS 1976/77

Vorlesungen:

Fragen des Liedes im 12. und 13. Jahrhundert: Trobadors und Trouvères, Benedictamus und Conductus (2 std.) (W. Arlt)

Aspekte einer Theorie der musikalischen Analyse (mit Kolloquium) (1 std.) (W. Arlt)

Grundseminarstufe:

Grundseminar I: Übungen zur Musik des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Einführung in die Musikästhetik: Probleme und Möglichkeiten des Sprechens über Musik (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Paläographie der Musik III: Übungen zu den mensuralen Aufzeichnungsweisen des 14. und des frühen 15. Jahrhunderts (durch Dr. M. Haas) (3.5 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre II: Das 14. und 15. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar: Übungen zur Musik Corellis und seiner Zeit (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Arbeitsgemeinschaft: Methoden der Steuerung musikalischer Abläufe in neuester Zeit (2 std.) (H. Oesch)

Ethnomusikologie:

Gattungen in der aussereuropäischen Musik? (2.25 std.) (H. Oesch)

Grundkurs (3 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch)

SS 1977

Vorlesungen:

Geographische, gesellschaftliche und stilistische Schichten der Musik im 14. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminarstufe:

Grundseminar: Übungen zur Musik der Renaissance (2 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre III: vom 16. zum frühen 18. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik IV: Mensurale Aufzeichnungsweisen vom späten 15. bis zum 17. Jahrhundert (durch Dr. M. Haas) (2 std.) (H. Oesch)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar IV: Die Auseinandersetzung mit der Musik der Vergangenheit im 19. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt, E. Lichtenhahn)

Arbeitsgemeinschaft: Luigi Nono (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Kontinuität und Neubeginn im Choral des Mittelalters: Propriumstropen der Weihnachtszeit (2 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Probleme der Auswertung von Feldarbeit. In Verbindung mit dem Experimental-Studio der Heinrich-Strobel-Stiftung, Freiburg i/Br. (2.25 std.) (H. Oesch)

Übungen zur Instrumentenkunde (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch)

Ethnomusikologisches Kolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, E. Lichtenhahn)

WS 1977/78

Vorlesungen:

Musik um 1400 (2 std.) (W. Arlt)

Musikanschauung im Vormärz (mit Übungen) (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundseminarstufe:

Grundseminar III: Übungen zur Musik im Barockzeitalter (2 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre IV: Das 18. und frühe 19. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik I: Die Neumen (1.5 std.) (M. Haas)

Übungen im Kontrapunkt des 18. Jahrhunderts (durch Dr. N. v. Deusen) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre des 19. Jahrhunderts I; Gehörbildung, Komposition und Analyse (durch Dr. N. v. Deusen) (1.5 std.) (H. Oesch)

Satzlehre Praktikum I (durch Dr. N. v. Deusen) (1.5 std.) (H. Oesch)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar I: Mythologie, Wissenschaftslehre und Musiktheorie im frühen Mittelalter (2 std.) (M. Haas)

Seminar: Theologie und Artes liberales bei Hugo von Saint Victor (2 std.) (M. Haas, M. A. Schmidt)

Arbeitsgemeinschaft: Arabischer Einfluss auf die lateinische Musiklehre im Mittelalter (2 std.) nach Vereinbarung (M. Haas)

Arbeitsgemeinschaft zur Musik des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Übungen zum ein- und mehrstimmigen Bestand des Codex Calixtinus (2 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Lektüre chinesischer Musiktraktate (auch für nicht Sinologen) (2 std.) (H. Oesch)

Afrikanische Elemente in der Musik der Schwarzen Amerikas (2 std.) (H. Oesch)

Aussereuropäische Musikinstrumente (2 std.) nach Vereinbarung (E. Lichtenhahn)

SS 1978

Vorlesungen:

Das Exotische in der neuen Musik – ein Missverständnis? (1 std.) (H. Oesch)

Die Musikanschauung Martin Luthers und ihr Verhältnis zur protestantischen Kirchenmusik des 16. und 17. Jahrhunderts (2. std.) (W. Arlt)

Franz Schubert (1 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundseminarstufe:

Grundseminar IV: Übungen zur Musik und Musikanschauung im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Historische Satzlehre I: vom 12. zum frühen 14. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. und beginnenden 14. Jahrhunderts (3.5? std.) (M. Haas)

Übungen im Kontrapunkt des 18. Jahrhunderts II (durch Dr. N. v. Deusen) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre des 19. Jahrhunderts II; Gehörbildung, Komposition und Analyse (durch Dr. N. v. Deusen) (1.5 std.) (H. Oesch)

Satzlehre Praktikum I (durch Dr. N. v. Deusen) (1.5 std.) (H. Oesch)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar II: Übungen zur Musik des späten Mittelalters und der Renaissance (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Aufzeichnungsweisen italienischer Handschriften des späten 14. und 15. Jahrhunderts (2 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Übungen zur Interpretationsgeschichte anhand von Welte-Mignon-Rollen (Sammlung H. Weiss, Seewen), in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung des Südwestfunks Baden-Baden (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Neumen und Choral (2 std.) nach Vereinbarung (M. Haas)

Ethnomusikologie:

Lektüre indischer Musiktraktate (2 std.) (H. Oesch)

Ethnomusikologisches Kolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, E. Lichtenhahn)

Die Musik der Samen in Lappland (2.25 std.) (H. Oesch)

WS 1978/79

Vorlesungen:

Die Rolle Italiens im Stilwandel des 15. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Vorlesung mit gemeinsamer Lektüre: Die Musik in der Kunst- und Geschichtsphilosophie des 19. Jahrhunderts (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundseminarstufe:

Grundseminar I zur Musik des Mittelalters: Die Handschrift London, British Museum Egerton 274 (LoB) (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre II: Das 14. und 15. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und 15. Jahrhunderts (1.5 std.) (M. Haas)

Einführung in die Instrumentenkunde unter Berücksichtigung historischer Aspekte (durch Dr. V. Gutmann) (1 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Der Komponist im Gespräch. Interpretationen zeitgenössischer Werke (2 std.) (H. Oesch)

Einführung in das Studium der Musikgeschichte (2 std.) nach Vereinbarung (N.N.)

Uebungen zur Satzlehre (2 std.) nach Vereinbarung (N.N.)

Uebungen zur Harmonielehre (2 std.) nach Vereinbarung (N.N.)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar III: Übungen zu den Opern G. F. Händels (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Tanzmusik des Mittelalters (2 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Kolloquium zur Interpretationskritik an Hand von Aufnahmen älterer Musik (2 std./14 tgl.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Die andalusische Nuba. Einführung und Transkriptionsübungen (2 std.) (H. Oesch)

Die klassische Musik Nordindiens (mit Uebungen) (H. Oesch)

SS 1979

Vorlesungen:

Aspekte der Bach-Forschung (2 std.) (W. Arlt)

Vorlesung mit gemeinsamer Lektüre: Die Musik in der Kunst- und Geschichtsphilosophie des 19. Jahrhunderts II (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Musica in der Wissenschaftsgeschichte des 13. Jahrhundert (mit Uebungen) (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

Grundseminar: Uebungen zur Musik der Renaissance (2 std.) (H. Oesch)

Historische Satzlehre III: Theorie und Praxis der musikalischen Komposition im 16. und 17. Jahrhundert (mit Uebungen) (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik IV: Aufzeichnungsweisen des späten 15. bis zum 17. Jahrhundert (1.5 std.) (M. Haas)

Tabulaturen (durch Dr. V. Gutmann) (1 std.) (H. Oesch)

Einführung in das Studium der Musikgeschichte (2 std.) nach Vereinbarung (N. van Deusen)

Uebungen zur Satzlehre (2 std.) nach Vereinbarung (N. van Deusen)

Uebungen zur Harmonielehre (2 std.) nach Vereinbarung ((N. van Deusen)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar IV: Übungen zur Musik des 18. und frühen 19. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Aleatorische Musik (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft zur älteren Musikgeschichte (2 std./14 tgl.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Fragen vergleichenden Musikwissenschaft: Tanzmusik des Mittelalters und andalusische Nuba (2 std.) (H. Oesch, W. Arlt)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, E. Lichtenhahn, M. Haas)

Ethnomusikologie:

Uebungen zur Musik der Naturvölker (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung in Freiburg i. Br.) (2.25 std.) (H. Oesch)

WS 1979/80

Vorlesungen:

+Musik und Sprache in der Kirche des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Robert Schumann und Felix Mendelssohn. Mit Analysen und Lektüre (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundkurs:

Einführung in das Studium: Historische und systematische Musikwissenschaft, Musik-Bibliographie (2 std.) (N. van Deusen)

Harmonielehre: Theorie der Funktionellen – Harmonik, Komposition, Analyse und Gehörbildung

Grundseminarstufe

++Grundseminar: Uebungen zur Musik des Barockzeitalters (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre IV: Theorie und Praxis der musikalischen Komposition im 18. und frühen 19. Jahrhundert (mit Uebungen) (2 std.) (W. Arlt)

Uebungen zur Satzlehre IV (2 std.) (N. van Deusen)

+Paläographie der Musik I: Die Neumen (1.5 std.) (M. Haas)

++Einführung in musikalische Editionspraktiken (durch Dr. V. Gutmann) (1 std.) (H. Oesch)

Einführung in den Choral des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar I: Uebungen zur Musik des Mittelalters (mit weiteren Dozenten) (2 std.) (H. Oesch)

+Arbeitsgemeinschaft zur Musik des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, E. Lichtenhahn, M. Haas)

Ethnomusikologie:

+Grundkurs I: Der Arbeitsbereich der Ethnomusikologie (2 std.) (H. Oesch)

+Die Bedeutung des Klangs in aussereuropäischer Msuik (Vorlesung mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

SS 1980

Vorlesungen:

+Gattungen der Musik: zur Geschichte, Theorie und Kritik eines Interpretationmodells der Musikgeschichtsschreibung (1 std.) (W. Arlt)

+Kolloquium zur Vorlesung und zur Geschichte einzelner Gattungen (1 std.) (W. Arlt)

+Lied und Oper im späten 18. Jahrhundert (1 std.) (E. Lichtenhahn)

+Probleme der arabischen Musiktheorie (1 std.) (N.N.)

Grundseminarstufe

++Grundseminar: Uebungen zur Musik des frühen 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

++Analyse-Kurs 20. Jahrhundert: dodekaphone und serielle Verfahren (2 std.) (H. Oesch)

++Uebungen zu Lied und Oper im späten 18. Jahrhundert (im Anschluss an die Vorlesung) (1 std.) (E. Lichtenhahn)

++Historische Satzlehre I: Kompositionstechniken und Stilmerkmaleder modal und mensural notierten Musik d. 13. u. früh. 14. Jh. (2 std.) (W. Arlt)

+Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. Jahrh. (1.5 std.) (M. Haas)

++Einführung in das Studium der Musikgeschichte (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Harmonielehre und Gehörbildung (2 std.) (N. van Deusen)

Uebungen zur Satzlehre I (2 std.) (N. van Deusen)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar II: Musik und Sprache vom ausgehenden Mittelalter zum Frühbarock (2 std.) (W. Arlt)

++Arbeitsgemeinschaft: Musik, Schrift und Interpretation im hohen und späten Mittelalter (anhand von Klangbeispielen) (2 std.) verlegbar (W. Arlt)

++Arbeitsgemeinschaft: Texte des 13. Jahrhunderts zum Verhältnis von Musik und Sprache (2 std./14 tgl.) nach Vereinbarung (M. Haas)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, E. Lichtenhahn, M. Haas)

Ethnomusikologie:

+Grundkurs II: Materialien und Arbeitsweise (1.5 std.) (H. Oesch)

+Uebungen zur Ritualmusik auf Bali (2 std.) (H. Oesch)

nach oben

1980-1990

WS 1980/81 -> neu Dominique Muller

Vorlesungen:

+Geographische und stilistische Schichtung der mehrstimmigen Musik vom 11. zum 13. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Deutsch-französische Beziehungen in der Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts (mit Uebungen) (2 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundseminarstufe

++Grundseminar I: Musik und Sprache im Mittelalter (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre II: Grundfragen des Satzes vom 14. zum späten 15. Jahrhundert (durch Ass. lic.phil. D. Muller) (2 std.) (W. Arlt)

++Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und 15. Jahrhunderts (1.5 std.) (M. Haas)

++Einführung in die Musikgeschichte: Kolloquium über 'Grundlagen der Musikgeschichte' von Carl Dahlhaus (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (2 std.) (N. van Deusen)

Uebungen zur Satzlehre II (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (2 std.) (N. van Deusen)

Hauptseminarstufe:

++Hauptseminar III: Uebungen zum Stilwandel im Spätbarock (2 std.) (W. Arlt)

++Arbeitsgemeinschaft: Kammermusik der Wiener Klassik (2 std.) (W. Arlt)

++Arbeitsgemeinschaft: Uebungen zu unedierten Texten des 12.14. Jahrhunderts (2 std./14 tgl.) M. Haas)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, E. Lichtenhahn, M. Haas)

Ethnomusikologie:

Raga und tala nach dem 'Sangita-ratnakara' des Sarngadeva (mit Textinterpretationen) (2 std./14 tgl.) (N.N.)

SS 1981

Vorlesungen:

+Einführung in die neuere Musik (bis 1945), mit Uebungen (1.5 std.) (H. Oesch)

+Aspekte des Stilwandels in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts: C.Ph.E. Bach, Joseph Haydn, W.A. Mozart (2 std.) (W. Arlt)

Grundseminarstufe:

Grundseminar II: Uebungen zur Musik der Renaissance (mit Ass. lic.phil. D. Muller) (2 std.) (M. Haas)

++Historische Satzlehre III: Theorie und Praxis der musikalischen Komposition im 16. und 17. Jahrhundert (mit Uebungen) (2 std.) (W. Arlt)

++Paläographie der Musik IV: Aufzeichnungsweisen des späten 15. bis zum 17. Jahrhundert (1.5 std.) (M. Haas)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (2 std.) (N. van Deusen)

Uebungen zur Satzlehre (2 std.) nach Vereinbarung (N. van Deusen)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar: Dramatische und musikalische Zeit in Buehnenwerken Mozarts, der Romantik und Wagners (2 std.) (E. Lichtenhahn)

+Arbeitsgemeinschaft zur Musik Karlheinz Stockhausens (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Hch-Strobel-Stiftung Freibg) (2 std.) (H. Oesch)

+Arbeitsgemeinschaft zum Verhältnis zwischen Musik und Dichtung im 14. Jahrhundert: Guillaume de Machaut (2 std.) (W. Arlt)

+Arbeitsgemeinschaft: Analysen zum Werkverständnis, zur Aufführungspraxis und Interpretationskritik (17. und 18. Jahrhundert) (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Probleme der Musikanschauung im 12. Jahrhundert (2 std./14 tgl.) (W. Arlt)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, E. Lichtenhahn, M. Haas)

Ethnomusikologie:

+Grundkurs III: Feldarbeit (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung Freiburg i/Br.) (1.5 std.) (H. Oesch)

+Arbeitsgemeinschaft: Die Probleme eines Handbuchs der aussereuropäischen Musik (2 std.) (H. Oesch)

WS 1981/82

Vorlesungen:

+Amerikanische Komponisten des 20. Jahrhunderts (mit Uebungen) (1.5 std.) (H. Oesch)

+Die Motette des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

+Kirchenmusik im 19. Jahrhundert (1 std.) (E. Lichtenhahn)

+Uebung zur Vorlesung (1 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundseminarstufe:

Grundseminar III: Uebungen zur Musik des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

+Uebungen zur Musik des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

Satzlehre IV: Theorie und Praxis der Komposition im 18. und frühen 19. Jahrhundert (mit Uebungen) (2 std.) (W. Arlt)

Praktikum zur historischen Satzlehre (2 std.) (durch Ass. lic.phil. Dominique Muller) (W. Arlt)

++Paläographie der Musik: Die Neumen (1.5 std.) (M. Haas)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (2 std.) (N.N.)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar I: Uebungen zur Musikgeschichte des 12. und 13. Jahrhunderts (2 std.) (M. Haas)

Arbeitsgemeinschaft: Musik und Text im frühen 17. Jahrhundert (2 std.) verlegbar (W. Arlt)

Arbeitskreis Musik machen – Musik verstehen (2 std./14 tgl.) (W. Arlt)

Blockseminar zur Notre-Dame Musik in der Bibl. Wolfenbüttel (mit den Inst. Kiel und Hamburg) und Vorbereitung, nach Vereinbarung (W. Arlt)

++Seminar: Texte zur mittelalterlischen Ethik (2 std.) verlegbar (M.A. Schmidt, M. Haas)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, E. Lichtenhahn, M. Haas)

Ethnomusikologie:

+Arbeitsgemeinschaft zur Musik Tibets (2 std.) (H. Oesch)

++Grundkurs IV: Auswertung von Feldarbeit (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung Freiburg i/Br.) (1.5 std.) (H. Oesch)

Uebungen zum Wort-Ton Verhältnis in der klassischen Musik Japans (2 std.) (P. Ackermann)

SS 1982 -> Balz Trümpy neu, Ernst Lichtenhahn fehlt

Vorlesungen:

+Arnold Schönberg (1 std.) (H. Oesch)

+Mozarts Opern (2 std.) (N.N.)

Grundseminarstufe:

++Grundseminar IV: Uebungen zur Bach-Rezeption seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

+Uebungen zum frühen Schönberg (1.5 std.) (H. Oesch)

++Musikalischen Paläographie und historische Satzlehre I: Notation und Satz im 13. und frühen 14. Jahrhundert (3 std.) (W. Arlt)

++Uebungen zur historischen Satzlehre I (2 std.) (durch Ass. lic.phil. Dominique Muller) (W. Arlt)

++Einführung in den mittelalterlichen Choral (1.5 std.) (M. Haas)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (1.5 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar II: Musik und Text im 15. und 16. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

+Arbeitsgemeinschaft: Schweizer Komponisten des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

++Arbeitsgemeinschaft zur Theorie und Praxis musikalischer Analyse im späten 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (2 std.) verlegbar (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Liturgie und Musik in frühchristlicher, patristischer und frühmittelalterlicher Zeit (2 std.) (M. Haas)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, M. Haas)

Ethnomusikologie:

+Die Musikkulturen Indochinas (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

+Der Arbeitsbereich der Ethnomusikologie (mit Uebungen) (1.5 std.) (H. Oesch)

Die Musik auf Bali (2 std.) (N.N.)

WS 1982/83

Vorlesungen:

Aspekte der Barockoper (2 std.) (W. Arlt)

Musikgeschichte im «ersten Jahrtausend» (2 std.) (M. Haas)

Fragen einer «idealistischen» Musikästhetik (mit Uebungen) (2 std.) (N.N.)

Grundseminarstufe:

Grundseminar I: Uebungen zur Musikgeschichte des Mittelalters (2 std.) (M. Haas)

Paläographie der Musik III: Noten und Satz im 14. und 15. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre II: Grundfragen des Satzes vom 14. zum 16. Jahrhundert (durch Ass. lic.phil. Dominique Muller) (2 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (2 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar III zur Musik des 17. und 16. Jahrhunderts: Italien-Frankreich-Deutschland. Aspekte und Konsequenzen der Begegnung (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Skrjabin und die Folgen – Uebungen zur osteuropäischen Musik des frühen 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft Joseph Haydn (1.5 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft zur Musik des hohen und späten Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Basis-Texte zum artistischen Curriculum im 13. Jahrhundert (Voranmeldung erforderlich) (2 std.) nach Vereinbarung (M. Haas)

Vorb eines Blockseminars in der Bibl. Wolfenbüttel zu englischen Quellen des Mittelalters (in Verbindung mit der Univ. Kiel) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, M. Haas)

Ethnomusikologie:

Grundkurs: Materialien und Arbeitsweise (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung Freiburg i/Br.) (1.5 std.) (H. Oesch)

Die Walzenaufnahmen des Berliner Phonogra,,-Archivs: Uebungen zur Frühgeschichte der Ethnomusikologie (2 std.) (H. Oesch)

Die Gattungen der Musik auf Bali (2 std.) nach Vereinbarung (N.N.)

SS 1983

Vorlesungen:

+Schumann-Probleme (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

+Aspekte der Instrumentalmusik im hohen und späten Mittelalter (2 std./14 tgl.) (W. Arlt)

+Arabische und lateinische Musikanschauung und Musiktheorie: Ein Vergleich (1 std.) (M. Haas)

+Ueber Probleme der musikalischen Semiotik (1 std.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

Grundseminar II: Uebungen zur Musik des 15. und frühen 16. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

+Uebungen zur Musik des 20. Jahrhunderts: Die dodekaphone Satztechnik (1.5 std.) (H. Oesch)

Paläographie der Musik IV: Aufzeichnungsweisen des 15.-17. Jahrhunderts (2 std.) (M. Haas)

Historische Satzlehre III: Grundfragen des Satzes im 16. und 17. Jahrhundert (durch Ass. lic.phil. Dominique Muller) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (2 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar IV: Uebungen zur Klaviermusik im 19. Jahrhundert (2 std.) (M. Haas)

Arbeitsgemeinschaft zur älteren Musikgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Musikwissenschaft und Radio (Voranmeldung erforderlich) (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Arbeitsgemeinschaft: Basis-Texte zum artistischen Curriculum im 13. Jahrhundert II (Voranmeldung erforderlich) (2 std.) (M. Haas)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, M. Haas)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Musik, Schrift und Sprache – eine Einführung in Interpretationsfragen der Musik vom späten Mittelalter zum Frühbarock (2 std.) (W. Arlt)

Blockseminar in der bibl. Wolfenbüttel zu englischen Quellen des Mittelalters (in Verbindung mit der Univ. Kiel), mit Vorb., nach Vereinbarung (W. Arlt)

Kursorische Lektüre mittelalterlicher Musiktraktate (2 std/14 tgl.) (M. Haas)

+Schwingungslehre (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung des Südwestfunks, Freiburg i.Br.) (2 std.) (N.N.)

Ethnomusikologie:

+Vorlesung: Die Musik Indiens im Ueberblick (1 std.) (H. Oesch)

Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft: Musik schriftloser Kulturen (1.5 std.) (H. Oesch)

WS 1983/84

Vorlesungen:

Béla Bartók (mit Uebungen) (1.5 std.) (H. Oesch)

Grundseminarstufe:

Grundseminar III: Uebungen zur Musik des Barock (2 std.) (H. Oesch)

++Paläographie der Musik I: Die Neumen (2 std.) (W. Arlt)

+Einführung in Choral und Liturgie des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre IV: Grundfragen des Satzes im 17. und 18. Jahrhundert (durch Ass. lic.phil. D. Muller) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (2 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar I zur Musik des Mittelalters: Lied und Sequenz (2 std.) (W. Arlt)

++Arbeitsgemeinschaft: «Musik der zwanziger Jahre»: Schreker und Schönberg in Berlin (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft für Fortgeschrittene (2 std./14 tgl.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Musikbezogene Texte aus dem artistischen Curriculum des 13. Jh. (Voranmeldung erforderlich) (2 std.) (M. Haas)

Arbeitsgemeinschaft: Musik und Zeichen (Voranmeldung erforderlich) (2 std.) (N.N.)

Arbeitsgemeinschaft: Uebungen zu ausgewählten Problemen der Musikgeschichte des 18. und 19. Jh. (1.5 std.) (N.N.)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, M. Haas)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+der «Roman de Fauvel» (2 std.) (W. Arlt)

+Uebungen zu byzantischen Notationen (10.-13. Jh.) (N.N.)

Kursorische Lektüre mittelalterlicher Musiktraktate (2 std/14 tgl.) (M. Haas)

Klang sehen und hören, Klanganalyse und -Synthese (2 std.) (N.N.)

Ethnomusikologie:

++Arbeitsgemeinschaft zu rãga und tãla (2 std.) (H. Oesch)

SS 1984

Vorlesungen:

+Einführung in die Wiener Klassik (1.5 std.) (H. Oesch)

Grundseminarstufe:

Grundseminar IV: Franz Schubert (2 std.) (M. Haas)

++Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. und frühen 14. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre I: Kompositionstechniken und Stilmerkmale der modal und mensural notierten Musik des 13. und 14. Jahrhunderts (durch Ass. lic.phil. D. Muller) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studenten der Musikwissenschaft) (2 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

++Arbeitsgemeinschaft zur Zweiten Wiener Schule (2 std.) (H. Oesch)

+Arbeitsgemeinschaft: Musik und Text im französischen Liedsatz des 15. Jh. (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Musikbezogene Texte aus dem artistischen Curriculum des 13. Jh. (IV) (2 std.) (M. Haas)

Doktorandenkolloquium (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch, W. Arlt, M. Haas)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Von der schriftlosen Praxis und Ueberlieferung zur Aufzeichnung: die Anfänge der Musik im Trecento im Stilwandel um 1300 (2 std.) (W. Arlt)

+Der französische Stil im Satz und in der Aufführungspraxis der Instrumentalmusik des 17. und frühen 18. Jh. (2 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

+Die Musik Chinas (2 std.) (H. Oesch)

++Einführung in Theorie und Praxis ethnomusikologischer Forschung (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung Freiburg i/Br.) (2 std.) (H. Oesch)

Das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis in der indischen Musik (2 std.) nach Anschlag (E. te Nijenhuis)

WS 1984/85

Vorlesungen:

+Brahms-Probleme (mit Uebungen) (1.5 std.) (H. Oesch)

+Vorlesung: Ausgewählte Kapitel der Musikpsychologie (1 std.) (U. Rauchfleisch)

Grundseminarstufe:

Grundseminar I: Uebungen zur Musik des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

++Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und 15. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre II: Kompositionstechniken und Stilmerkmale in der Musik des 15. und des frühen 16. Jahrhunderts (durch Ass. lic.phil. D. Muller) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre und Gehörbildung (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (2 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar III: Uebungen zur Musikanschauung des Barock (2 std.) (M. Haas)

+Arbeitsgemeinschaft: Beethovens Klaviersonaten (2 std.) (H.H. Eggebrecht)

+Arbeitsgemeinschaft: Analysen zur Musik des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

Musik und Text im Mittelalter (2 std.) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Texte und Analysen zum Begriff des «Klassischen» in der Musik (2 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

+Die Musik Alt-Amerikas (Maya, Azteken, Inka) (2 std.) (H. Oesch)

+Materialien und Arbeitsweisen (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung Freiburg i/B) (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft zur indischen Musik: Der tabla und seine Musik (2 std.) nach Vereinbarung (J. Wüthrich)

SS 1985

Vorlesungen:

+Die Tonarten-Charakteristik in der Musik des 19. Jahrhunderts (2 std.) (V. Ravizza)

+Vorlesung: Ausgewählte Kapitel der Musikpsychologie II (1 std.) (U. Rauchfleisch)

Grundseminarstufe:

Grundseminar II: Quellentexte und Analysen zur Musik des 15. und 16. Jh. (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre III: Kompositionstechniken und Stilmerkmale in der Musik des 16. und 17. Jahrhunderts (durch Ass. lic.phil. D. Muller) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre und Gehörbildung II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (2 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Hauptseminar IV: Johannes Brahms (2 std.) (H. Oesch)

++Arbeitsgemeinschaft: Analytische Uebungen zur Musik des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musikgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Rousseaus Dictionnaire de musique (2 std.) (W. Arlt)

+Heinrich Schütz und die Musik seiner Zeit (2 std.) (W. Arlt)

++Uebungen zur Musikgeschichte des 19. Jh. (2 std.) nach Vereinbarung (M. Haas)

Ethnomusikologie:

+Die Musik Indonesiens (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

++Uebungen zur Musik schriftloser Kulturen (2 std.) (H. Oesch)

Kolloquium zu ethnomusikologischen Fragen (2 std.) (H. Oesch)

+Methoden der Feldarbeit und der Klanganalyse (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung Freiburg i.Br.) (2 std.) (H.P. Haller)

WS 1985/86

Vorlesungen:

+Einführung in die Musikästhetik (2 std.) (N.N.)

+Musik und Text im Mittelalter (2 std.) (W. Arlt)

+Musikanschauung und Musiklehre im Mittelalter (2 std.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

Grundseminar III: G.F. Händel (2 std.) (H. Oesch)

++Arbeitsgemeinschaft: Analytische Ueungen zur Musik des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

++Einführung in Liturgie und Choral des Mittelalters (1 std.) (W. Arlt)

++Paläographie der Musik I: Aufzeichnungsweisen des Chorals im frühen und hohen Mittelalter (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre IV: Kompositionstechniken und Stilmerkmale in der Musik des 17. und 18. Jh. (durch Ass. lic.phil. D. Muller) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre und Gehörbildung I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

++Hauptseminar I: Tropus und Conductus (2 std.) (M. Haas)

+Arbeitsgemeinschaft: Die Entstehung des «Prometeo» von Luigi Nono (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung, Freiburg i.Br.) (2 std.) (N.N.)

++Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musikgeschichte (5x3 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Geographische und stilistische Schichten der Komposition im 12. und 13. Jahrhundert (mit Ausnahme von 'Notre Dame') (2 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

+Die Musik Indonesiens II (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

++Arbeitsgemeinschaft zur Musik schriftloser Kulturen (2 std.) (H. Oesch)

Kolloquium zu ethnomusikologischen Fragen (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch)

++Praktikum: Feldarbeit und ihre Auswertung (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung, Frbg.i.Br.) (1.5 std.) (N.N.)

SS 1986

Grundseminarstufe:

++Grundseminar IV: Uebungen zur Geschichte des Streichquartetts (2 std.) (W. Arlt)

++Notation und Satz in der Pariser Mahrstimmigkeit des 13. und frühen 14. Jh. (2 std.) (W. Arlt)

++Arbeitsgemeinschaft: Analytische Uebungen zur Musik Anton Weberns (2 std.) (H. Oesch)

++Historische Satzlehre I: Kompositionstechniken und Stilmerkmale der modal und mensural notierten Musik des 13. und 14. Jahrhunderts (durch Ass. Dr.des. D. Muller) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre und Gehörbildung II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

++Der «Mellon Chansonnier»: Redaktionsfragen sowie Analysen zum Verhältnis von Musik und Text (2 std.) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Uebungen zur französischen Musik der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

++«Komposition» in schriftloser Ueberlieferung: Propriumsgesänge der Messe nach «altrömischer», «mailändischer» und 'gregorianischer' Tradition (2 std.) (W. Arlt)

+Kursorische Lektüre musikbezogener Texte des Mittelalters (2 std.) (M. Haas)

Ethnomusikologie:

+Eskimo und Indianer (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

+Arbeitsgemeinschaft zur Musik in Tibet (in Verbindung mit dem Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung, Frbg.i.Br.) (2 std.) (H. Oesch)

Kolloquium zu ethnomusikologischen Fragen (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch)

Uebungen zur Musik Japans (1.5 std.) (P. Ackermann)

WS 1986/87

Vorlesungen:

+Sinfonie und Symphonische Dichtung (mit Uebungen) (2 std.) (E. Lichtenhahn)

+Einführung in die Musikwissenschaft: Chancen und Probleme einer Disziplin (1 std.) (W. Arlt)

++Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (W. Arlt)

Grundseminarstufe:

Grundseminar I: Uebungen zur Musik des Mittelalters (2 std.) (M. Haas)

++Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und 15. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre II: Kompositions- und Stilmerkmale im französischen Liedsatz vom 14. bis zum frühen 16. Jahrhundert (durch Ass. Dr.des. D. Muller) (2 std.) (H. Oesch)

Harmonielehre und Gehörbildung I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

++Hagiographische, liturgische und musikalische Aspekte der «Beförderung» eines Heiligen: «St. Martial» (2 std.) (W. Arlt)

Liturgische Handschriften d. 12. Jahrhunderts aus dem Kloster Engelberg und ihre Nachträge: Codd. 102 und 1003 (in Zusammenarbeit mit P. Dr. S. Beck, P. R. Hofer und Dr.des. M. Stauffacher) (2 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt, M. Steinmann)

Arbeitsgemeinschaft: Salonmusik im Paris des 19. Jahrhunderts (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Uebungen zu den Anfängen der venezianischen Mehrchörigkeit (2 std.) (V. Ravizza)

+Zwölftontechniken: Schönberg, Hauer und die Skrjabin-Nachfolger (Reihen, Tropen, Felder) (2 std.) (H. Oesch)

++Analysen ausgewählter Werke des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

+Live-elektronische Werke: Produktionen des Freiburger Experimentalstudios seit 1965 (Teil I) (2 std.) (N.N.)

Ethnomusikologie:

+Untersuchungen zum Musikdenken aussereuropäischen Kulturen (2 std.) (H. Oesch)

++Uebungen zur Musik der Eingeborenen Nord- und Lateinamerikas (2 std.) (H. Oesch)

Kolloquium zu ethnomusikologischen Fragen (2 std.) nach Vereinbarung (H. Oesch)

Uebungen zur Musik auf Bali (1.5 std.) (D.H. Schaareman)

SS 1987

Vorlesungen:

+Ludwig van Beethoven (2 std.) (W. Arlt)

+Die Musik der Renaissance (mit Uebungen) (2 std.) (L. Finscher)

+Zur Geschichte von Skalen und Stimmungen (aufgrund griechischer und arabischer Quellen) (1 std.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

++Uebungen zur Geschichte der Variation (2 std.) (W. Arlt)

++Historische Satzlehre III: Satzweisen und Kompositionsprobleme im späten 16. und im 17. Jahrhundert (durch Ass. Dr. des. D. Muller) (1.5 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre und Gehörbildung II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar zur Musikgeschichte im 19. Jahrhundert: Lektüre von Zeitschriften und Briefen - «Lektüre» von Noten (2 std.) (M. Haas)

Arbeitsgemeinschaft zur Repertoirebildung und Repertoireschichtung in deutschen Handschriften des späten Mittelalters (2 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Besprechung von Arbeiten der Hauptseminarstufe (2 std./14 tgl.) (W Arlt)

Arbeitsgemeinschaft: Salonmusik in Paris zwischen 1840 und 1860 (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Einführung in das Lesen musikalischer Texte des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

+Live-elektronische Werke: Produktionen des Freiburger Experimentalstudios seit 1965 (Teil II) (3 std.) nach Vereinbarung (H.P. Haller)

Ethnomusikologie:

++Uebungen zur Musik Balis: Die Macht der Töne (2 std.) (D. Schaareman)

++Klassische Tradition des nordindischen tabla (mir Uebungen) (2 std.) (J. Wüthrich)

WS 1987/88

Vorlesungen:

+Grundlagen des Liedes und der Liedgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

+Die Entdeckung «alter» Musik im 19. Jahrhundert und ihre Folgen (mit Uebungen) (2 std.) (N.N.)

+Gioseffo Zarlino. «Istitutioni harmoniche»: Italienische Musiktheorie und Antikenrezeption im 16. Jahrhundert (1 std.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

Uebungen zur englischen Musik im 17. Jahrhundert (2 std.) (M. Haas)

+Einführung in die Liturgie des Mittelalters, in den Choral und in die Neumenkunde (2 std.) (W. Arlt)

Einführung in die Grundlagen des Satzes und in die Formprobleme der Instrumentalmusik des 17. u. 18. Jh. (durch Ass. Dr.des. D. Muller) (1.5 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre und Gehörbildung I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar zur älteren Musikgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

+Arbeitsgemeinschaft: Salonmusik im Paris des 19. Jahrhunderts (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Vom paläographischen Befund zur Analyse einstimmiger liturgischer Gesänge: Der Bestand der Engelberger Codd. 102 und 1003 (2 std.) nach Vereinbarung (W. Arlt, M. Steinmann)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Die atonikalen Musiklehren: Cowell, Eimert, Hauer, Klein, Obuchov (2 std.) (H. Oesch)

+Musik und Szene in der Oper des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

+Die Steuerung musikalischer Abläufe in neueren Kompositionen (2 std.) (H.P. Haller)

Ethnomusikologie:

+Die Musik Schwarz-Afrikas (2 std.) (H. Oesch)

Das Musikinstrument: Organologie, Funktion, Symbol (2 std.) (H. Oesch)

SS 1988

Vorlesungen:

+Grundzüge einer Geschichte der mehrstimmigen Musik vom 9. bis ins frühe 14. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

+Einführung in die Musikästhetik (1 std.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

Uebungen zur Musik im Zeitalter der Wiener Klassik (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. und frühen 14. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre I: Grundfragen des Komponierens im 13. und 14. Jahrhundert (durch Ass. Dr.des. D. Muller) (1.5 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre und Gehörbildung II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar zu aktuellen Forschungsfragen und zur Besprechung von Arbeiten der Teilnehmer (2 std.) verlegbar (W. Arlt)

+Arbeitsgemeinschaft: Salonmusik im Paris des 19. Jahrhunderts (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Uebungen für Studierende aller Semester:

+Analytische Uebungen zur Musik des 20. Jahrhunderts (in Verbindung mit der Transdisziplinären Vorlesung Nr. 1005) (1 std.) (H. Oesch)

+Uebungen zur Edition mittelalterlicher Texte (2 std.) (M. Haas)

Ethnomusikologie:

+Ethnomusikologische Grundbegriffe (2 std.) (H. Oesch)

Einführung in die Feldforschung (2 std.) (H. Oesch)

WS 1988/89 -> neu Lorenz Welker

Vorlesungen:

«Das Zeitalter Rossinis» (2 std.) (V. Scherliess)

Anton Webern (1 std.) (H. Oesch)

Musikgeschichte im ersten Jahrtausend (mit Uebungen) (1 std.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

Uebungen zur Musik des Mittelalters (2 std.) (M. Haas)

Paläographie der Musik III: mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und 15. Jahrhunderts (durch Dr. L. Welker) (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre II: Das 15. und 16. Jahrhundert (durch Dr.des. D. Muller) (1.5 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre und Gehörbildung I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Uebungen zur Musik Anton Weberns (in Verbindung mit der Paul Sacher Stiftung) (2 std.) (H. Oesch)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Das Solokonzert im 19. Jahrhundert (2 std.) (V. Scherliess)

Amerikanische Musik im 20. Jahrhundert (2 std.) (G. Bennett)

Funktion und Bau der europäischen Musikinstrumente (2 std.) (V. Gutmann)

Ethnomusikologie:

Die Musik Ozeaniens (1 std.) (H. Oesch)

Uebungen zur Musik schriftloser Kulturen (2 std.) (H. Oesch)

SS 1989

Vorlesungen:

Guillaume Dufay und die Musik seiner Zeit (2 std.) (W. Arlt)

Das Schriftbild der Neuen Musik (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

Romantische Musikanschauung (1 std.) (E. Lichtenhahn)

Uebungen zur Vorlesung: Lektüre ausgewählter Schriften Robert Schumanns (1 std.) (E. Lichtenhahn)

Grundseminarstufe:

Uebungen zur Musik der Renaissance (2 std.) (W. Arlt)

Uebungen zum Lesen musikalischer Texte des 17. und 18. Jahrhunderts (durch Dr. L. Welker) (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre III: Satzweisen und Kompositionsprobleme im späten 16. und im 17. Jahrhundert (durch Dr.des. D. Muller) (1.5 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre und Gehörbildung II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre und Gehörbildung IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Uebungen zu «Musik und Text – Musik als Text» sowie zu Arbeitsthemen der Teilnehmer (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Interpretation musikalischer Werke (2 std.) (W. Arlt)

Grundprobleme der Musikgeschichtsschreibung (2 std.) (M. Haas)

Uebungen zu Theorie und Praxis des Kontrapunkts im 14. Jahrhundert (2 std.) (M. Haas)

Ethnomusikologie:

Einführung in die Musik Indiens (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

Materialien und Arbeitsweise: Instrumente, Notation und Transkription (2 std.) (H. Oesch)

Musikalische Akustik (2 std.) (H.P. Haller)

WS 1989/90

Vorlesungen:

Grundlagen der mittelalterlichen Musiklehre und Musikanschauung (2 std.) (M. Haas)

Uebungen zur Vorlesung (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Kompositionsprozess und Stilwandel in der Zeit der Wiener Klassik (2 std.) (W. Arlt)

Die Sinfonien Gustav Mahlers (1 std.) (V. Ravizza)

Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (V. Ravizza)

Piere Boulez (mit Uebungen) (in Verbindung mit der Paul Sacher Stiftung) (2 std.) (H. Oesch)

Grundseminarstufe:

Uebungen zur Musik des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Einführung in die Liturgie des Mittelalters, in den Choral und in die Neumenkunde (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre IV: Einführung in die Grundlagen des Satzes und in die Formprobleme der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts (durch Dr.des. D. Muller) (1.5 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Kriterien der Analyse, Deutung und Wertung musikalischer Werke (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Musikkritik heute (2 std.) (S. Schibli)

Byzantinische Notationen (2 std./14 tgl.) nach Vereinbarung (M. Haas)

Ethnomusikologie:

Geschichte der chinesischen Musik (2 std.) (H. Oesch)

Arbeitsbereich, Theorien und Methoden der Ethnomusikologie (2 std.) (H. Oesch)

Uebungen zur nordindischen Musik (2 std.) (J. Wüthrich)

SS 1990

Vorlesungen:

Die Motette des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Georg Friedrich Händel (1 std.) (S. Leopold)

Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (S. Leopold)

Einführung in das musiktheoretische Denken im 19. Jahrhundert (2 std.) (M. Haas)

Seminar zur Vorlesung (2 std.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

Uebungen zur Auseinandersetzung mit der Geschichte in der Musik des 20. Jahrhunderts (2 std.) (H. Oesch)

Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. und frühen 14. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre I: Grundfragen des Komponierens im 13. und 14. Jahrhundert (durch Dr.des. D. Muller) (1.5 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Erste Aufzeichnung/Entwurf, Fassungen und Bearbeitungen im Wandel der Musikgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Experimentelle Musik in Frankreich nach 1945 (in Verbindung mit der Paul Sacher Stiftung) (2 std.) verlegbar (A. Baltensperger)

Sankt Gallen in der Musik des Mittelalters: Choral, Tropus, Versus und Sequenz (mit einer Exkursion nach St. Gallen) (2 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Die Bergvölker Indochinas (2 std.) (H. Oesch)

Aufzeichnungsweisen aussereuropäischer Musik (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

Uebungen zur Musik nomadischer und sesshafter Völker Westafrikas (2 std.) (E. Borel)

nach oben

1990-2000

WS 1990/91 -> Joseph Willimann neu

Vorlesungen:

Musik und Sprache – Musik als Sprache: Grundfragen einer Geschichte der europäischen Musik I (2 std.) (W. Arlt)

Musik im ersten Jahrtausend (2 std.) (M. Haas)

Uebungen zur Vorlesung (2 std.) (M. Haas)

Giuseppe Verdis Opern (mit Uebungen) (2 std.) (S. Leopold)

Die geschichtliche Bedeutung der Webern-Rezeption der fünfziger Jahre (mit Uebungen) (2 std.) (H. Oesch)

Grundseminarstufe:

Uebungen zum Thema «Musik und Sprache» (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und 15. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre II: Kompositions- und Stilmerkmale im franz. Liedsatz vom 14. bis zum frühen 16. Jahrhundert (durch Dr.des. D. Muller) (1.5 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Erste Aufzeichnung/Entwurf, Fassungen und Bearbeitungen im Wandel der Musikgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Lektüre zur Musikästhetik im 19. Jahrhundert: Eduard Hanslick, «Vom Musikalisch-Schönen» (durch lic.phil. Joseph Willimann) (2 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Wie die Zeit vergeht: Konzepte in aussereuropäischer Musik (2 std.) (H. Oesch)

Uebungen zur Musik der Eskimo und Indianer (2 std.) (H. Oesch)

Methoden der Aufnahmetechnik bei Feldarbeit (2 std.) (H.P. Haller)

SS 1991

Vorlesungen:

Musik und Sprache – Musik als Sprache: Grundfragen einer Geschichte der europäischen Musik II (2 std.) (W. Arlt)

Stylus phantasticus und Affetti cantabili in der Claviermusik Frescobaldis (1 std.) (L.F. Tagliavini)

Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (L.F. Tagliavini)

Wiener Klassik für Anfänger (mit Uebungen) (2 std.) (M. Haas)

Schumann und Brahms (mit Uebungen) (2 std.) (M. Haas)

Methodenfragen der musikalischen Analyse im 20. Jahrhundert (1 std.) (R.W. Wason)

Uebungen zur Vorlesung (2 std.) (R.W. Wason)

Grundseminarstufe:

Uebungen zum Thema «Musik und Sprache» (2 std.) (W. Arlt)

Uebungen zum Lesen musikalischer Texte des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre III: Satzweisen und Kompositionsprobleme im späten 16. und 17. Jahrhundert (durch Dr.des. D. Muller) (2 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Erste Aufzeichnung/Entwurf, Fassungen und Bearbeitungen im Wandel der Musikgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Uebungen zur Musik der Jahrhundertwende: Feruccio Busoni (1866-1924), der Unzeitgemässe (durch lic.phil. Joseph Willimann) (2 std.) (W. Arlt)

Ethnomusikologie:

Die Anfänge der Ethnomusikologie (Berliner Schule) (2 std.) (H. Oesch)

Ethnomusikologie versus Musikgeschichte? (2 std.) (H. Oesch)

Musikdenken in schriftlosen Kulturen (2 std.) (H. Oesch)

WS 1991/92

Vorlesungen:

Grundlagen der mittelalterlichen Musiklehre und Musikanschauung (2 std.) (M. Haas)

Guillaume de Machaut, «le noble rhétorique», und die europäischen Perspektiven der Musik seiner Zeit (2 std.) (W. Arlt)

Die Musik Venedigs (1 std.) (V. Ravizza)

Uebungen zur Vorlesung (2 std.) (V. Ravizza)

Szenisch-dramatische und musikalische Formen in der Oper des 19. Jahrhunderts: Rossini, Meyerbeer, Wagner (2 std.) (J. Stenzl)

Grundseminarstufe:

Seminar: Mozarts Reisejahre (2 std.) (W. Arlt)

Einführung in die Liturgie des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre IV: Einführung in die Grundlagen des Satzes und in die Formprobleme der Musik des 17. und 18. Jh. (durch Dr.des. D. Muller) (2 std.) (W. Arlt)

Harmonielehre I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Uebungen zum Liedsatz im zweiten Drittel des 15. Jahrhunderts und zu Arbeitsthemen der Teilnehmer (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Uebungen zur Geschichte der musikalischen Interpretation im 19. und 20. Jahrhundert (2 std.) (J. Stenzl)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Einführung in die Probleme der Analyse musikalischer Werke des 20. Jahrhunderts (2 std.) (J. Stenzl)

Ethnomusikologie:

Praxis, Methode und Theorie in der Untersuchung mündlicher Ueberlieferung (2 std./14 tgl.) (S. Arom)

Uebungen zur Vorlesung (2 std./14 tgl.) (S. Arom)

Hören und Transkribieren traditioneller Musik – Techniken musikalischer Analyse (2 std./14 tgl.) (R. Canzio)

Praktische Uebungen (2 std./14 tgl.) (R. Canzio)

Instrumentenkunde: Klassifizierung und soziokulturelle Funktion der Musikinstrument (Blockveranstaltung) (G. Dournon)

SS 1992

Vorlesungen:

Griechische Musiktheorie in arabischer Rezeption und autochtone arabische Musiktheorie (2 std.) (M. Haas)

Der «Tropus»: karolingische Rezeption der Gregorianik und europäische Austauschbeziehungen vom 10. bis 12. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Johann Sebastian Bach (2 std.) (Chr. Wolff)

Sonatensatz und Sonatenzyklus (2 std.) (L. Finscher)

Komposition und Schrift im 20. Jahrhundert (1 std.) (V. Ravizza)

Uebung zur Vorlesung (1 std.) (V. Ravizza)

Grundseminarstufe:

Seminar: Uebungen zur Musik des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. und frühen 14. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre I: Grundfragen des Komponierens im 13. und 14. Jahrhundert (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Tropus und Sequenz (2 std.) (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Bachs h-moll Messe (2 std.) (Chr. Wolff)

Lektüre zur Musikästhetik im 18. Jahrhundert (durch Dr. des. Joseph Willimann) (2 std.) (W. Arlt)

Der Generalbass als «Fundament» zur Musik: eine Einführung in Geschichte und Praxis des Generalbasses (mit Uebungen) (2 std.) (J.-A. Bötticher)

Ethnomusikologie:

Zeremonielle und sakrale Musikausübung in Ostasien (2 std.) (R. Günther)

Uebung: Prinzipien der Melodiegestaltung in aussereuropäischen Musikkulturen (2 std.) (R. Günther)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen (2 std.) (H. Oesch)

WS 1992/93

Vorlesungen:

Aspekte der mündlichen Tradition von Musik im Mittelalter (mit Uebungen) (2 std.) (M. Haas)

Europäische Perspektiven der Musik im 16. Jahrhundert (2 std.) (H.M. Brown)

Uebungen zur Vorlesung (2 std.) (H.M. Brown)

Komponieren im Spannungsfeld europäischer Horizonte: Musik des deutschen Sprachbereichs im 17. und frühen 18. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Hector Berlioz, «romantische» Fiktionen und Techniken der Avantgarde (2 std.) (A. Gerhard)

Das Heroische in der Musik des 19. und 20 Jahrhunderts (2 std.) (A. Laubenthal)

Stationen der Musik im Deutschland des 19. Jahrhunderts (mit Uebungen)

Grundseminarstufe:

Seminar: Englische Komponisten zwischen Spätromantik und Moderne (2 std.) (A. Laubenthal)

Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und 15. Jahrhunderts (durch Dr. des. J. Willimann)(2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre II: Kompositions- und Stilmerkmale im franz. Liedsatz vom 14. bis zum frühen 16. Jahrhundert (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Uebungen zur Musik des Mittelalters und zu Arbeitsthemen der Teilnehmer (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Simultaneität von Raum und Zeit als kompositorisches Problem in der Musik des 20. Jahrhunderts (2 std.) (A. Gerhard)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Die ältesten Quellen der Instrumentalmusik bis um die Mitte des 15. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

C. Ph. E. Bach (2 std.) (W. Arlt)

Maurice Ravels musikdramatische Werke zwischen musikalischer Komödie und Theaterkonzeptionen der Moderne (2 std.) (A. Gerhard)

Ethnomusikologie:

Einführung in die Fragestellungen und Arbeitsweisen der Ethnomusikologie (mit Uebungen) (2 std.) (R. Canzio)

Ausgewählte Probleme spezifischer musikalischer Kulturen, mit Uebungen zur Transkription und Analyse (2 std.) (R. Canzio)

Formen der Mehrstimmigkeit in der Volksmusik des Balkans (1 std.) (M. Samakovlieva)

Uebungen zur galizischen Volksmusik (1 std.) (D. Schubarth)

SS 1993

Vorlesungen:

Grundfragen einer Geschichte des mehrstimmigen Komponierens bis ins 14. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Franz Schuberts Klaviermusik (mit Uebungen) (2 std.) (M. Haas)

Uebungen zur Vorlesung (2 std.) (H.M. Brown)

Olivier Messiaen. Aspekte seines Komponierens (2 std.) (K. Schweizer)

Chancen und Grenzen in der nordamerikanischen Musikwissenschaft (2 std.) (L. Treitler)

Grundseminarstufe:

Seminar: Kleine Anthologie romantischer Klavierstücke (2 std.) (K. Schweizer)

Paläographie der Musik IV: Uebungen zum Lesen musikalischer Texte des 17. und 18. Jahrhunderts (mit lic.phil. M. Schneider)(2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre III: Satzweisen und Kompositionsprobleme im späten 16. und im 17. Jahrhundert (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Chancen und Grenzen musikalischer Textkritik bei der Musik des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Das Rätsel der Form, Substanz und Bedeutung in den Opern Alban Bergs (2 std.) (L. Treitler)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Intensivseminar: Entstehung und Bedeutung einer Liedhandschrift des 15. Jahrhunderts: Sevilla 5-I-43 / Paris fr. 4379 (Blockveranstaltung) (J. Rifkin)

Uebungen zum Begriff «instrumentum» und seinem Umfeld in der mittelalterlichen Musiklehre (2 std.) (M. Haas)

Aspekte eines klösterlichen Repertoires im späten Mittelalter: Der Engelberger Codex 314 (mit Dr.des. Joseph Willimann) (2 std.) (A. Arlt)

Analytische Zugänge zu den Opern Alban Bergs (2 std.) (L. Treitler)

Ethnomusikologie:

Ausgewählte Probleme spezifischer musikalischer Kulturen, mit Uebungen zur Transkription und Analyse II (2 std.) (R. Canzio)

Seminar zur Musik Indiens (Hindusthani-Tradition) (2 std.) (R. Canzio)

WS 1993/94

Vorlesungen:

Musik im 1. Jahrtausend (2 std.) (M. Haas)

Musikbezogene lateinische Dichtung von der Spätantike bis ins hohe Mittelalter (1 std.) (R. Jacobsson)

Uebungen zur Vorlesung (1 std.) (R. Jacobsson)

Dialogvorlesung: Musik, Kultur und Gesellschaft: Produktion und Rezeption der «Motette» im Paris des 13. Jahrhunderts (2 std.) (A. Von Müller, W. Arlt)

Guillaume Dufay und die Musik seiner Zeit (2 std.) (W. Arlt)

Die deutsche romantische Oper vor Wagner (2 std.) (L. Welker)

Musik der Trauer und des Gedenkens: Requiem, Tombeau, Epitaph (2 std.) (K. Schweizer)

Grundseminarstufe:

Seminar: Händels Oratorien (2 std.) (L. Welker)

Paläographie der Musik I: Die mittelalterliche Einstimmigkeit und ihre Aufzeichnung (2 std.) (W. Arlt)

Einführung in die Liturgie und liturgische Handschriften des Mittelalters (durch Dr.des. J. Willimann) (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre IV: Einführung in die Grundlagen des Satzes und in die Formprobleme der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Oberseminar: Musikalische Rezeption von Horaz und Boethius im Mittelalter (2 std.) (W. Arlt, F. Graf, M. Steinmann)

Uebungen zu Arbeitsthemen der Teilnehmenden und zur Examenvorbereitung (1 std.) (W. Arlt)

Seminar: Sinfonik der Spätromantik zwischen Mahler und Skrjabin (2 std.) (K. Schweizer)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Beethovens mittlere Streichquartette(2 std.) (L. Welker)

Orgelsonate und Orgelsymphonie im 19. und 20. Jahrhundert (durch lic.phil. M. Schneider) (2 std.) (W. Arlt)

Kunst als Glücksversprechen. Einführung in Adornos Aesthetik (mit Dr.des. J. Willimann) (2std.) (M. Haas)

Kolloquium zu ausgewählten Werken von John Cage (2 std.) (M. Haas)

Ethnomusikologie:

Vorlesung: Zentrale Paradigmata der Ethnomusikologie (mit Uebungen) (2 std./14 tgl.) (R. Canzio)

Ausgewählte Probleme spezifischer musikalischer Kulturen, mit Uebungen zur Transkription und Analyse (2 std./14 tgl.) (R. Canzio)

SS 1994

Vorlesungen:

Ars Musica in der Wissenschaft des Mittelalters (2 std.) (M. Haas)

Seminar zur Vorlesung (2 std.) (M. Haas)

Dialogvorlesung: Musik, Kultur und Gesellschaft im Paris des hohen und späten Mittelalters (2 std.) (A. Von Müller, W. Arlt)

Kolloquium zur Vorlesung (2 std.) (A. Von Müller, W. Arlt)

Orlando di Lasso (2 std.) (L. Welker)

Grundlagen des Liedes und der Liedgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

Schlüsselszenen aus Opern von G. Verdi («Aida») bis B.A. Zimmermann («Die Soldaten») (2 std.) (K. Schweizer)

Grundseminarstufe:

Seminar: Uebungen zur Musik des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Paläographie der Musik II: Modale und mensurale Aufzeichnungsweisen des 13. und frühen 14. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Uebungen zur Geschichte des Violinkonzerts (2 std.) (L. Welker)

Historische Satzlehre I: Grundfragen des Komponierens im 13. und 14. Jahrhundert (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Analyse der drei letzten Mozart-Sinfonien (Es-dur KV 543, g-moll KV 550, C-dur KV 551) (2 std.) (K. Schweizer)

Der Einzugsgesang der römischen Liturgie als Repräsentation: Funktion, Sprache, Musik (2 std.) (A. Von Müller, W. Arlt, R. Brändle, B. Brenk, F. Graf))

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musik (nach Vereinbarung) (W. Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Uebungen zur Motette des 15. und 16. Jahrhunderts (durch lic.phil. M. Schneider) (2 std.) (W. Arlt)

Arnold Schönberg (durch Dr. J. Willimann) (2 std.) (W. Arlt)

Adorno-Lektüre (durch Dr. J. Willimann) (2 std.) (W. Arlt)

WS 1994/95 -> Anne C. Shreffler, Professur für Neue Musik

Vorlesungen:

Neue Musik und ihre Institutionen, 1870 bis zur Gegenwart (2 std.) (A. Shreffler)

Uebung zur Vorlesung (2 std.) (A. Shreffler)

Zur Ueberlieferung von Musik im Mittelalter (mit Uebungen) (2 std.) (M. Haas)

Musik am Hofe der Margarethe von Oesterreich (1 std.) (A. Laubenthal)

Uebung zur Vorlesung (1 std.) (A. Laubenthal)

Grundseminarstufe:

Seminar: Analytische Ansätze zu den Opern Mozarts (2 std.) (A. Shreffler)

Seminar: Uebungen zur Schule von Notre Dame (2 std.) (M. Haas)

Paläographie der Musik III: Mensurale Aufzeichnungsweisen des 14. und 15. Jahrhunderts (durch Dr.des. J. Willimann) (2 std.) (W. Arlt)

Einführung in die Liturgie und liturgische Handschriften des Mittelalters (durch Dr. J. Willimann) (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre II: Kompositions- und Stilmerkmale im französischen Liedsatz vom 14. bis zum frühen 16. Jahrhundert (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Verdi neu gesehen (2 std.) (A. Shreffler)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Mozarts «Don Giovanni» eingerichtet für Harmoniemusik – eine Einführung in die Instrumentenkunde des 18. Jahrhunderts (durch lic.phil. M. Kirnbauer) (2 std.) (W. Arlt)

Arnold Schönberg und Wassily Kandinsky (durch lic.phil. M. Schneider) (2 std./14 tgl.) (A. Shreffler)

Lektüre zur Musikästhetik (durch Dr. J. Willimann) (2std.) (A. Shreffler)

Ethnomusikologie:

Grundkurs: Historical Perspectives in Ethnomusicology (2 std./14 tgl.) (R. Canzio)

General Theory of Rhythm (für Fortgeschrittene mit Uebungen) (2 std./14 tgl.) (R. Canzio)

SS 1995

Vorlesungen:

Arabische Musik und Musiklehre im Mittelalter (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Anfänge einer musikalischen Kultur im lateinischen Mittelalter (mit Uebungen) (2 std.) (M. Haas)

Claudio Monteverdi im Stilwandel der italienischen Musik des frühen 17. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Kirchenmusik von Schütz zu Bach (1 std.) (Ch. Wolff)

Zur Idee einer harmonischen Theorie im 19. Jahrhundert: Bildungs- und sozialgeschichtliche Aspekte (mit Uebungen) (2 std.) (M. Haas)

Exotismus in der europäischen Musik im die Jahrhundertwende (2 std.) (A. Shreffler)

Uebung zur Vorlesung (2 std.) (A. Shreffler)

Grundseminarstufe:

Seminar: Vorlage und Bearbeitung im Liedsatz des 15. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Beethovens Fassungen der Oper Fidelio (2 std.) (A. Shreffler)

Paläographie der Musik IV: Uebungen zum Lesen musikalischer Texte des 17. und 18. Jahrhunderts (mit Ass.lic.phil. M. Kirnbauer) (2 std.) (W. Arlt)

Historische Satzlehre III: Satzweisen und Kompositionsprobleme im späten 16. und im 17. Jahrhundert (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Uebungen zum Stilwandel im Liedsatz des 15. Jahrhunderts und zu Themen der Teilnehmenden (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Musik des urbanen Raums: Maschine, Technologie und Geräusch (2 std.) (A. Shreffler)

Kolloquium: Probleme der computergestützten Analyse liturgischer Einstimmigkeit (2 std./14 tgl.) (M. Haas)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musikgeschichte, nach Vereinbarung (W.Arlt)

Uebungen für Studierende aller Semester:

Uebung: Musikalische und dichterische Aspekte der Formgestaltung in Sequenzen des Mittelalters (1 std.) (W. Arlt, F. Graf)

Schriftliche Zeugnisse mittelalterlicher Mehrstimmigkeit aus dem Raum der heutigen Schweiz (durch Dr. J. Willimann) (2 std./14 tgl.) (W. Arlt)

Im Auge der Stadt: Text, Politik, kulturelle Repräsentation in Nürnberg um 1500 (durch V. Groebner, M. Kirnbauer und H. Puff) (2std.) (A. Von Müller, W. Arlt, R. Schnell)

Bachs Kunst der Fuge (1 std.) (Ch. Wolff)

Klassische und romantische Musikästhetik (Lektüre zur Musikästhetik II) (durch Dr. J. Wilimann) (2 std.) (A. Shreffler)

Ethnomusikologie:

Grundkurs II: Historical Perspectives in Ethnomusicology: Historical und methodological (2 std./14 tgl.) (R. Canzio)

Seminar: Musik und Ritual (2 std./14 tgl.) (R. Canzio)

Europäischer Volksgesang: Archaische Melodietypen und ihre Realisierung in der mündlichen Tradition (2 std./ 14 tgl.) (D. Schubarth)

nach oben

2000-2010

SS 2004

Vorlesungen:

Musikgeschichte «im ersten Jahrtausend» (2 std.) (M. Haas)

Guillaume Dufay und der Stilwandel vom späten Mittelalter in die Zeit Josquins (2 std.) (W. Arlt)

Wolfgang Amadeus Mozart: Aspekte der Wahrnehmungs- und Wirkungsgeschichte (2 std.) (M. Schmidt)

Grundseminarstufe:

Seminar: Übungen zur Einstimmigkeit des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt, Ph. Zimmermann)

Beethovens Klaviersonaten: Analytisch-historische Zugangsweisen (2 std.) (M. Schmidt)

Notation und Satz der Mehrstimmigkeit von Notre Dame bis Franco und Petrus de Cruce (2. std.) (W. Arlt, S. Wälli)

Der musikalische Satz vom 14.-16. Jh. (Satzlehre I) (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Analyse im Spannungsfeld von expliziter Theorie und impliziten Voraussetzungen (2 std.) (W. Arlt, S. Wälli)

Seminar: Zwischen Werkästhetik und «cultural history». Perspektiven aktueller Musikanalytik (in bezug auf Musik des 18. und 20. Jahrhunderts) (2 std.) (M. Schmidt)

Graduiertenstufe:

Seminar zu Arbeitsthemen der Teilnehmenden (14 tgl.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musikgeschichte, nach Vereinbarung (W. Arlt)

Übungen für Studierende aller Semester:

Kulturaustausch am Oberrhein in der liturgischen Einstimmigkeit des Mittelalters (Blockveranstaltung) (W. Arlt, F. Heinzer, S. Wälli, Ph. Zimmermann)

Übung zur Vorlesung: Musikgeschichte «im ersten Jahrtausend» (2 std.) (M. Haas)

Übung zum zeitgenössischen Musiktheater: «Macbeth» von Salvatore Sciarrino (mit Besuch der Aufführung in Luzern) (2 std.) (J. Willimann)

Basler Liederhandschriften des frühen 16. Jahrhunderts (2 std.) (M. Kirnbauer)

Blockveranstaltung zur Übung Basler Liederhandschriften des frühen 16. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt, D. Fallows, M. Kirnbauer)

Carmina burana: mittelalterliche Lieder in ihrem kulturhistorischen Kontext (2 std.) (G. Bobeth)

Blockseminar: Die Musik von Klaus Huber (H. Zimmermann)

Ethnomusikologie:

Vorlesung mit Übung: «Ganz andere Musik». Die Welt der japanischen Flöte Shakuhachi (2 std./14 tgl.) (A. Gutzwiller)

WS 2004/2005

Vorlesungen:

+Musikalisches Denken im Mittelalter. Erste Folge (2 std.) (M. Haas)

+Guillaume de Machaut in der Musik seiner Zeit (2 std.) (W. Arlt)

+Geschichte des thematisch-motivischen Denkens seit dem 19. Jahrhundert (2 std.) (W. Rathert)

Grundseminarstufe:

Seminar: Tombeau - «tönendes Grabmal» zwischen Programmusik, Gattung und Spielweise (in Verbindung mit der Musik-Akademie der Stadt Basel/ Schola Cantorum Basiliensis) (2 std.) (M. Kirnbauer)

Einführung in das musikwissenschaftliche Arbeiten (mit Schwerpunkt R. Schumann) (2 std.) (S. Obert)

Tutorium zur Einführung (2. std./14 tgl.) (S. Obert)

Paläographie: Mensurale Aufzeichnungsweisen vom frühen 14. bis zum 15. Jahrhundert (2 std.) (Ph. Zimmermann)

Der musikalische Satz des 16. Jahrhunderts (Satzlehre II) (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre I (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre III (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar: Übungen zur Musik des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Paul Hindemith in den zwanziger Jahren (2 std.) (W. Rathert)

Graduiertenstufe:

Seminar zu Arbeitsthemen der Teilnehmenden (14 tgl.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musikgeschichte, nach Vereinbarung (W. Arlt)

Übungen für Studierende aller Semester:

Interdisziplinäre Übung: Liturgische Funktion und musikbezogene Dichtung im Klerikerfest des Mittelalters: das Neujahrsoffizium aus Le Puy (2 std./14 tgl.) (W. Arlt, F. Heinzer)

+Übung zur Vorlesung «Musikalisches Denken im Mittelalter. Erste Folge» (2 std.) (M. Haas)

+Übung zur Geschichte des italienischen Oratoriums (2 std.) (J. Willimann)

+Französische Musik um 1700 im europäischen Kontext: Jour fixe und Begleitung (in Verbindung mit der Musik-Akademie der Stadt Basel/ Schola Cantorum Basiliensis) (Blockveranstaltung) nach Vereinbarung (Ph. Zimmermann)

+Die Instrumentalmusik César Francks (2 std.) (W. Rathert)

+Hans Werner Henze. Einführung in Leben und Werk (2 std./14 tgl.) (A. Krause)

+Neue Musik und Musikmanagement (2 std./14 tgl.) (A. Krause)

Ethnomusikologie:

+Das deutsche Volkslied: Fund oder Erfindung? Einführung in die Popularliedforschung (2 std.) (E. John)

SS 2005

Vorlesungen:

+Die Rezeption der Musik Frankreichs im europäischen Horizont des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

+Die Sinfonie zur Zeit der „Wiener Klassik“ (2 std.) (M. Schmidt)

+Musikalisches Denken im Mittelalter. Zweite Folge (2 std.) (M. Haas)

Grundseminarstufe:

Seminar: Gilles de Bins dit Binchois (ca. 1400-1460) und die 'burgundische' Chanson (2 std.) (M. Kirnbauer)

Seminar: Komponierte Kindheit. Klaviermusik für und über Kinder, 18.-20. Jahrhundert (2 std.) (M. Schmidt)

Lesen der musikalischen Texte des 17. und 18. Jahrhunderts (2. std.) (Ph. Zimmermann)

Probleme der Analyse reihengebundener Musik (Analyse 20./21. Jahrhundert) (mit Blockveranstaltung zusammen mit S. Häussler) (2 std.) (S. Obert)

Satzweisen und Kompositionsprobleme im 17. und 18. Jahrhundert (2 std.) (D. Muller)

Harmonielehre II (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre IV (nur für Studierende der Musikwissenschaft) (1 std.) (B. Trümpy)

Hauptseminarstufe:

Seminar zur Musik des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt, S. Häussler)

Seminar: Johannes Brahms: Kammermusik (2 std.) (M. Schmidt)

Graduiertenstufe:

Seminar zu Arbeitsthemen der Teilnehmenden (14 tgl.) nach Vereinbarung (W. Arlt)

Arbeitsgemeinschaft zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musikgeschichte, nach Vereinbarung (W. Arlt)

Übungen für Studierende aller Semester:

Interdisziplinäre Übung: Zur Konstruktion der Person des Künstlers in Mittelalter und Renaissance (Blockveranstaltung) (W. Arlt, F. Heinzer, A. von Müller)

+Übung zur Vorlesung „Musikalisches Denken im Mittelalter. Zweite Folge“ (2 std.) (M. Haas)

+Klingender „Überschuss“: Geschichten der Reflexion über Musik und über ihren „(Mehr)Wert“ (2 std.) (J. Willimann)

+Kolloquium im Rahmen des Jahresthemas „Französische Musik um 1700 im europäischen Kontext“ (in Verbindung mit der Musik-Akademie der Stadt Basel / Schola Cantorum Basiliensis) nach Vereinbarung (W. Arlt, M. Kirnbauer, Ph. Zimmermann)

+Französische Musik um 1700 im europäischen Kontext: Jours fixes und Begleitung (Blockveranstaltung) (Ph. Zimmermann)

Ethnomusikologie:

+Vorlesung: Die europäische Musik der Türkei (2 std./14 tgl.) (M. Greve)

+Übung zur Vorlesung: „Die europäische Musik der Türkei“ (2 std./14 tgl.) (M. Greve)

Übung: The Popular Music Cultures of Africa: Past and Present / Populäre Musik in Afrika – Geschichte und Gegenwart (zusammen mit David Coplan) (2 std.) (V. Arlt, M. Schäfer)

WS 2005/2006 - Modularisierung des Faches

Modul Einführung in die Musikwissenschaft:

Einführung in das Verständnis musikalischer Werke (2 std.) (Ph. Zimmermann)

Tutorium zur Einführung (Blockveranstaltung) (S. Obert)

Modul Paläographie:

Grundlagen der Einstimmigkeit des Mittelalters: Choral, Liturgie, Neumen (2 std.) (W. Arlt, J. Llewellyn)

Modul Satzlehre:

Der musikalische Satz vom 14.-16. Jahrhundert (Satzlehre I) (2 std.) (D. Muller)

Modul Historischer Bereich I (bis ca. 1450):

+Vorlesung: Grundzüge einer Problemgeschichte des mehrstimmigen Komponierens vom 10. bis ins 14. Jahrhundert (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Musik und Text – Musik als Text. Übungen zur älteren Musikgeschichte (kann auch als Seminar im „Modul Historischer Bereich II“ belegt werden) (2 std.) (W. Arlt)

Modul Historischer Bereich II (ca. 1450-ca. 1600):

+Proseminar: Instrumente und Instrumentalmusik des 16. Jahrhunderts der Basler Quellen (2 std.) (M. Kirnbauer)

Modul Historischer Bereich III (17. und 18. Jh.):

+Vorlesung: Stationen der Oper im 18. Jahrhundert (2 std.) (M. Schmidt)

Seminar: Claviermusik der „Empfindsamkeit“ (2 std.) (M. Schmidt)

Modul Historischer Bereich IV (19. und 20./21. Jh.):

Proseminar: Arnold Schönberg (2 std.) (M. Schmidt)

Weitere Lehrveranstaltungen Musikwissenschaft:

Interdisziplinäre Übung: Ludwig der Heilige (König von Frankreich 1226-1270) als Kultfigur: Bild, Text, Musik (4 Blöcke) (W. Arlt, F. Heinzer, A. von Müller)

+Übung für Studierende aller Semester: Mozarts „Don Giovanni“: Musik-Kontext-Wirkung (2 std.) (M. Schmidt)

+Übung für Studierende aller Semester: Paris als Zentrum einer neuen Instrumentalmusik: von den Jahren der Französischen Revolution bis zu Paganini und Chopin (2 std.) (S. Häussler)

+Übung für Studierende aller Semester: Der Komponist Peter Eötvös (in Zusammenarbeit mit der Musik-Akademie der Stadt Basel) (2 std.) (U. Monsch)

+Übung für Studierende aller Semester: Lektüre zur Musikästhetik (2 std.) (J. Willimann)

Harmonielehre I, nur für Studierenden der Musikwissenschaft (1 std.) (B. Trümpy)

Harmonielehre III, nur für Studierenden der Musikwissenschaft (1 std.) (B. Trümpy)

+Ethnomusikologisches Seminar: Interkulturelle Kompetenz und kulturanthropologisches Denken (Blockveranstaltung) (M. Greve)

SS 2006

Modul Paläographie:

Proseminar: Satz und Notation der Mehrstimmigkeit von Notre Dame bis Franco und Petrus de Cruce (2 std.) (W. Arlt, J. Llewellyn)

Modul Satzlehre:

Proseminar: Der musikalische Satz des 16. Jahrhunderts (Satzlehre II) (2 std.) (D. Muller)

Modul Analyse 20./21. Jahrhundert:

Proseminar: Techniken, Terminologie, Notation der Neuen Musik (2 std.) (S. Obert)

Modul Historischer Bereich I (bis ca. 1450):

Proseminar: Schrift, Text und Musik im Mittelalter (2 std.) (W. Arlt)

Modul Historischer Bereich II (ca. 1450-ca. 1600):

+Vorlesung: Guillaume Dufay und der Stilwandel vom späten Mittelalter in die Zeit Josquins (2 std.) (W. Arlt)

Seminar: Stilistische und geographische Schichtung in der Musik des 15. und 16. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt, J. Llewellyn)

Modul Historischer Bereich III (17. und 18. Jh.):

Proseminar: Kunst als Natur. Das Lied von C. Ph. E. Bach bis Schubert (2 std.) (M. Schmidt)

Modul Historischer Bereich IV (19. und 20./21. Jh.):

+Vorlesung: Aspekte der Rezeption 'alter Musik' im 19. und 20. Jahrhundert (2 std.) (M. Schmidt)

Seminar: Gustav Mahler (2 std.) (M. Schmidt)

Weitere Lehrveranstaltungen Musikwissenschaft:

Tutoriat: Harmonielehre II (1 std.) (B. Trümpy)

Tutoriat: Harmonielehre IV (1 std.) (B. Trümpy)

Übung: Gefeierte Wunder: Musikalisch-liturgische Umformung hagiographischer Texte im lateinischen Mittelalter (Interdisziplinär, in Zusammenarbeit mit der Universität Freiburg i. Br.) (2 std.) (W. Arlt, J. Llewellyn)

+Übung: Zwischen struktureller Bindung und Improvisation: Peter Eötvös' Kompositionen der 1980-er und 1990-er Jahre (2 std.) (???)

+Übung: Einführung in die musikalischen Handschriften der Mittelalters (2 std.) (J. Willimann)

+Übung: Russische Opern des 19. und 20. Jahrhunderts und ihr kultureller Kontext (2 std.) (A. Guski, D. Lentsner)

+Übung: Madrigali al tavolino – polyphone Madrigale des 17. und 18. Jahrhunderts (2 std.) (M. Kirnbauer)

+Übung: Amerikanische KomponistInnen der Gegenwart (einschliesslich Probenworkshop mit dem Ensemble SurPlus) (2 std.) (S. Häussler)

+Übung: Was ist musikalischer 'Einfluss'? Übungen zu einer zentralen Kategorie von Werkanalysen und Wirkungsgeschichte (2 std.) (M. Schmidt)

WS 2006/2007

Modul Einführung in die Musikwissenschaft:

Proseminar: Einführung in das musikwissenschaftliche Arbeiten (2 std.) (S. Obert)

Tutoriat: Einführung in das musikwissenschaftliche Arbeiten (1 std.) (M. Smit)

Modul Paläographie:

Proseminar: Mensurale Aufzeichnungsweisen vom frühen 14. bis zum 15. Jahrhundert (Paläographie III) (2 std.) (P. Zimmermann)

Modul Satzlehre:

Proseminar: Der musikalische Satz vom 14.-16. Jahrhundert (Satzlehre I) (2 std.) (D. Muller)

Modul Historischer Bereich I (bis ca. 1450):

+Vorlesung: Die Formung einer europäischen Musikkultur im Mittelalter (2 std.) (A. Haug)

Seminar: Ältere Musikgeschichte (2 std.) (W. Arlt)

Modul Historischer Bereich II (ca. 1450-ca. 1600):

+Proseminar: John Dowland, Lachrymae or Seven Tears (London 1604) (2 std.) (M. Kirnbauer)

Modul Historischer Bereich III (17. und 18. Jh.):

+Vorlesung: Claudio Monteverdi (2 std.) (S. Leopold)

Seminar: Georg Friedrich Händel (2 std.) (S. Leopold)

Modul Historischer Bereich IV (19. und 20./21. Jh.):

Popmusik seit 1955: Geschichte und Analyse (2 std.) (S. Obert)

Weitere Lehrveranstaltungen Musikwissenschaft:

Übung: Interdisziplinäre Übung: Der Roman de Fauvel als Lehrstück (2 std./14 tgl.) (W. Arlt, A. Freiherr von Müller, B. Schellewald)

+Übung: Stilschichten der Musik im Roman de Fauvel (2 std./14 tgl.) (W. Arlt)

+Übung: Die Formung einer europäischen Musikkultur im Mittelalter (1 std.) (A. Haug)

+Übung: Guido von Arezzo: Notationslinien, Reform und Lebensform (2 std.) (J. Llewellyn)

+Übung: Musik des 17. Jahrhunderts (2 std.) (W. Arlt)

+Übung: Das Streichquartett im 18. Jahrhundert. Text und Kontext (mit Editionsprojekt) (2 std.) (T. Drescher)

+Übung: Lektüre der Musikästhetik des 19. Jahrhunderts (2 std.) (J. Willimann)

+Übung: Pelléas et Mélisande – Musik des europäischen Fin de siècle (2 std./14 tgl.) (S. Häussler)

+Übung: Mauricio Kagel (Blockveranstaltung) (Marti?, S. Häussler??)

Tutoriat: Harmonielehre I (1 std.) (B. Trümpy)

Tutoriat: Harmonielehre III (1 std.) (B. Trümpy)

SS 2007

Modul Satzlehre:

Proseminar: Der musikalische Satz des 16. Jahrhundert (Satzlehre II) (2 std.) (D. Muller)

Modul Analyse 20./21. Jahrhundert:

Proseminar: Analysen analysieren (2 std) (S. Obert)

Modul Historischer Bereich I (bis ca. 1450):

Proseminar zur Musik des Mittelalters (2 std.) (W. Arlt)

Seminar zur älteren Musikgeschichte (auch anrechenbar im Modul Historischer Bereich II) (2 std.) (W. Arlt)

Modul Historischer Bereich II (ca. 1450-ca. 1600):

Vorlesung: Musikgeschichte zur Zeit „euphonen Kontrapunkts“: Vom jungen Dufay (ca. 1420) bis zur Stilwende um 1600 (2 std.) (J. Willimann)

Modul Historischer Bereich III (17. und 18. Jh.):

Proseminar: Musik zwischen Tasten – Johann Jacob Froberger (1616-1667) (2 std.) (M. Kirnbauer)

Modul Historischer Bereich IV (19. und 20./21. Jh.):

Vorlesung: Eine „One-man-history“ des 20. Jahrhunderts. Der Komponist und Schriftsteller Ernst Krenek (1900-1991) (2 std.) (M. Schmidt)

Seminar: Liebe, Macht, Musik: Richard Wagners Tristan und Isolde (2 std.) (M. Schmidt)

Weitere Lehrveranstaltungen Musikwissenschaft:

Übung: Vom Wikinger zum Heiligen: Text und Musik des Heiligen Olav (Interdisziplinär, in Zusammenarbeit mit der Universität Freiburg i. Br.) (Blockveranstaltung) (W. Arlt, J. Llewellyn, L. Jiroušková, F. Heinzer)

Übung: Tod und Begräbnis in der Musik (2 std.) (M Smit)

Übung: Lesen musikalischer Texte des 17. und 18. Jahrhunderts Paläographie IV) (2 std.) (Ph. Zimmermann)

Übung: Auf eine gantz neu Besondere Art: Das Streichquartett von den Anfängen bis um 1800 – Teil II (in Verbindung mit der Schola Cantorum Basiliensis) (2 std.) (T. Drescher)

Übung: Vokalität und kulturelle Identität. Die sogenannte 'englische Chortradition' (2 std.) (J. Llewellyn)

Übung: Leidenschaftliches Denken. Beethovens Sinfonien (2 std.) (M. Schmidt)

Tutoriat: Harmonielehre II (1 std.) (B. Trümpy)

Tutoriat: Harmonielehre IV (1 std.) (B. Trümpy)

HS 2007

Modul Einführung in die Musikwissenschaft:

Proseminar: Einführung in das Verständnis musikalischer Werke (2 std.) (M. Kirnbauer)

Tutorium zur Einführung in das Verständnis musikalischer Werke (1 std.) (Lena-Lisa Wüstendörfer)

Modul Paläographie:

Proseminar: Grundlagen der Einstimmigkeit des Mittelalters: Choral, Liturgie, Neumen (2 std.) (S. Wälli)

Modul Satzlehre:

Proseminar: Satzweisen und Kompositionsprobleme im 17. und 18. Jahrhundert (Historische Satzlehre III) (D. Muller)

Modul Historischer Bereich I (bis ca. 1450):

Vorlesung: Geschichte und Ästhetik des mittelalterlichen Liedes (2 std.) (A. Haug)

Seminar: Die Mittelalterliche Abtei Sankt Gallen als Zentrum europäischer Musikgeschichte (2 std.) (A. Haug)

Modul Historischer Bereich II (ca. 1450 - ca. 1600):

Proseminar: Musik und neue Medien - der frühe Notendruck (2 std.) (M. Kirnbauer)

Übung: Petrarca-Vertonungen von Dufay bis Monteverdi (2 std.) (S. Wälli)

Modul Historischer Bereich III (17. und 18. Jahrhundert):

Vorlesung: Affekt - Empfindung - Gefühl. Musikalische Seelenkunde im 18. Jahrhundert (2 std.) (M. Schmidt)

Seminar: Musik und Aufklärung (2 std.) (M. Schmidt)

Modul Historischer Bereich IV (19. und 20./21. Jahrhundert):

Proseminar: Musik und Sprache im 20. Jahrhundert (2 std.) (M. Schmidt)

Seminar: Lyrik als Lied und Text. Puschkin-Vertonungen des 19. und 20. Jahrhunderts (2 std.) (A. Guski, Ph. Zimmermann)

Modul Weitere Lehrveranstaltungen für den Wahlbereich Musikwissenschaft:

Übung: Schreibwerkstatt (2 std.) (M. Schmidt, S. Obert)

Übung: Einführung in die Musiksoziologie (2 std.) (M. Pfleiderer)

Übung: Musikalisches Sampling in der Geschichte und als Geschichte (2 std.) (J. Llewellyn, S. Obert)

Übung: Salvatore Sciarrino (*1947) und sein neuestes Bühnenwerk "Da gelo a gelo" (UA 2006) (2 std.) (J. Willimann)

Übung: Der Komponist Beat Furrer (2 std.) (U. Mosch)

Harmonielehre I (Trümpy)

Harmonielehre III (Trümpy)

Graduiertenstufe:

Kolloquium zu Forschungsfragen der älteren und neueren Musikgeschichte (Arbeitsgemeinschaft) (M. Schmidt, W. Arlt)

FS 2008

HS 2008

FS 2009

HS 2009

FS 2010

HS 2010

nach oben