PD Dr. Gregor Herzfeld

Privatdozent
herzfeld-at-barockorchester.de

PD Dr. Gregor Herzfeld ist Privatdozent für Musikwissenschaft an der Universität Basel. Er studierte Musikwissenschaft und Philosophie in Heidelberg und Cremona. Von 2002 bis 2005 war er Wissenschaftlicher Angestellter am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg, 2005 bis 2006 verbrachte er als Visiting Assistant in Research an der Yale University in New Haven und von 2007 bis 2015 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Albrecht Riethmüller an der Freien Universität Berlin. In dieser Zeit war er auch Redakteur der Zeitschrift Archiv für Musikwissenschaft und ab 2012 Privatdozent. Seine Dissertation (publ. 2007) erforscht das Phänomen Zeit in der experimentellen amerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts, seine Habilitation (publ. 2013) die musikalische Rezeption Edgar Allan Poes. Seit 2015 ist er Dramaturg des Freiburger Barockorchesters. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der amerikanischen Musikkultur, der Musik des 20. und 21 Jahrhunderts, der Geschichte der Musikästhetik und Musikphilosophie, Populärer Musikkulturen und (trans-)kultureller Kontexte von Musik. 

Publikationen von PD Dr. Gregor Herzfeld [PDF (123 KB)]