Dr. Michael Matter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter SNF-Projekt 'Anton Webern Gesamtausgabe'
michael.matter-at-unibas.ch

Geboren 1981 in Bern. Studierte 2001–2007 in Bern und Rom (La Sapienza) die Fächer Musikwissenschaft, Alte Geschichte und Kunstgeschichte. Nach einer Lizentiatsarbeit über Carl Nielsen folgte 2012 die Promotion an der Universität Zürich mit einer Arbeit über Niels W. Gade und der ‚nordische Ton‘. Ein musikgeschichtlicher Präzedenzfall. Daneben Tätigkeit als Musikkritiker und Konzertdramaturg sowie Praktika in den Bereichen Edition (Tübingen), Opern-Dramaturgie (Biel) und Kulturmanagement (Freiburg i. Br.). Seit März 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Anton Webern Gesamtausgabe und seit April 2013 Mitarbeiter bei RISM Schweiz.

 

Aktuelle Publikationen

Matter, Michael: Anton Webern und die ‚Gründungsmythen' der Wiener Schule, in: Wegner, Sascha (Hg.): Über den Ursprung von Musik. Mythen, Legenden und Geschichtsschreibungen, 2017. edoc
Matter, Michael: Rezension zu: JEAN SIBELIUS: Sämtliche Werke. Serie II: Werke für Violine (Violoncello) und Orchester. Band 1: Konzert für Violine und Orchester d-moll. Early version [Op. 47/1904]. Hrsg. von Timo VIRTANEN. Wiesbaden u. a.: Breitkopf & Härtel 2014. XXXIII, 301 S, in: Die Musikforschung , 2017, H. 3, S. 311-313.
Matter, Michael: Revisionen in Anton Weberns Klavierstücken aus der Studienzeit, in: Hofmeister, Wernfried; Hofmeister-Winter, Andrea (Hg.): Textrevisionen. Beiträge der Internationalen Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, Graz, 17. bis 20. Februar 2016, Berlin 2017, S. 271-281. edoc

> Alle Publikationen

 

Büro

Musikwissenschaftliches Seminar
Petersgraben 29
4051 Basel

Büro 011

Telefon:
+41 (0)61 207 12 09