Andrew Wilson, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter SNF-Projekt 'Concepts of improvisation'
andrew.wilson-at-unibas.ch

Geboren 1968 in Neuenburg (CH). Nach anfänglichen Studien in Computerwissenschaft an der Universität Neuenburg und einer musikalischen Ausbildung arbeitete Andrew Wilson als Englischlehrer (2001-2014) und als Musiker (1995-2008, Konzerte, Performanzen  als Solo-Pianist/Keyboardspieler und als Mitglied verschiedener Jazz und Pop-Rock Gruppen). Wiederaufnahme der Studien 2004, Bachelor of Arts in Englisch und Musikwissenschaft an den Universitäten  Neuenburg und Genf. Master of Arts in Musikwissenschaft  (insigni cum laude) an der Universität Basel (2012). Thema der Magisterarbeit: «Representation in Shadowtime: Walter Benjamin, Brian Ferneyhough, images, and gestures». Seit Oktober 2012 arbeitet Andrew Wilson als Doktorand zu dem Forschungsthema Concepts of improvisation and their impact on early twentieth century art music, das ab April 2014 als neues SNF-Projekt akzeptiert worden ist.

Verzeichnis der Präsentationen. [PDF (98 KB)]

Aktuelle Publikationen

Wilson, Andrew: « Darius Milhaud, compositeur et expérimentateur », questions de recherche actuelle, in: Cahiers de la Société québécoise de recherche en musique (SQRM) , 2017Originally planned 2016, S. 6.
Wilson, Andrew: Neue Sachlichkeit and Schulhoff's improvisations, 09.19.2015.

> Alle Publikationen

 

Büro

Musikwissenschaftliches Seminar
Petersgraben 29
4051 Basel

Büro 013

Telefon:
+41 (0)61 207 28 21