Dr. Felix Wörner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter 'Kooperationsprojekt Musikwissen'
felix.woerner-at-unibas.ch

Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Germanistik in Berlin, London, Heidelberg (M. A. 1996) und Basel (Dr. phil. 2002). Nach der Promotion tätig als Forschungsassistent am Staatlichen Institut für Musikforschung Berlin (2002–04), Theodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt Stiftung an der Stanford University (2004–05) und Assistant Professor an der University of North Carolina at Chapel Hill (2006–12). Forschungsförderung u. a. durch den DAAD (1997–99), die Paul-Sacher Stiftung (1999), die Ernst von Siemens Musikstiftung (2010) und die Alexander von Humboldt Stiftung (2004–05 und 2010–12).

Forschungsschwerpunkte:

Geschichte der Musiktheorie
Musikästhetik im 19. und 20. Jahrhundert
Musik der Zweiten Wiener Schule
Musikalische Analyse

Aktuelle Publikationen

Wörner, Felix; Scheideler, Ullrich; Rupprecht, Philip: Introduction, in: Wörner, Felix; Scheideler, Ullrich; Rupprecht, Philip (Hg.): Tonality Since 1950, Stuttgart 2017, S. 11-24. edoc
Herzog, Benjamin; Wörner, Felix; Schultz, Hansjörg: Kontext: Der grosse Sound für alle, 01.31.2017. edoc, URL
Scheideler, Ullrich; Wörner, Felix (Hg.): Musiktheorie von der Antike bis zur Gegenwart, Kassel 2017 (=1). edoc

> Alle Publikationen

 

Büro

Musikwissenschaftliches Seminar
Petersgraben 27
4051 Basel

Büro 105

Telefon:
+41 (0)61 207 28 11